nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.12.2013

Temperaturmesssystem Wire-Temp 6010 von Sikora

Berührungslose Messung der Leitertemperatur

Temperaturmesssystem Wire-Temp 6010

Sikora, Bremen, präsentiert das Wire-Temp 6010, ein System zur präzisen Online-Messung und -Regelung der Leitertemperatur. Unabhängig von äußeren Einflüssen soll das Gerät kontinuierlich und berührungslos die Temperatur von metallischen und isolierten Leitern messen.

Konzipiert ist es für Produktdurchmesser von 0,10 bis 10mm und eine Leitertemperatur bis 150°C, optional bis 200°C. Das Modell 6100 ist für Durchmesser von 0,15 bis 100 mm ausgelegt. Die Messung der Temperatur erfolgt unabhängig vom Querschnitt, vom Material und von der Oberflächenstruktur des Leiters. Als großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Systemen sieht der Hersteller, dass die Temperaturmessung mittels eines thermischen Bildsensors in einer Infrarot-Kamera erfolgt.

Zur Übertragung der Daten an ein Prozessorsystemstehen dem Anwender mehrere Kommunikationsschnittstellen zur Verfügung. Diese können ebenfalls für die Datenübermittlung an eine Anlagensteuerung oder einen Laptop genutzt werden. Das Universal-Schnittstellenmodul unterstützt RS485, RS232, Profibus-DP oder alternativ industrielle Feldbusse wie CANopen, Ethernet/IP, DeviceNet, Profinet IO. Neben den gängigen Schnittstellen kann der Werker optional auch eine WLAN-Schnittstelle einsetzen. Sie dient der Diagnose und Qualitätskontrolle. Das Schnittstellenmodul sowie alle Anschlussstecker sind komplett im Gerät integriert und somit vor Wasser, Schmutz und mechanischen Beschädigungen geschützt.

Unternehmensinformation

SIKORA AG

Bruchweide 2
DE 28307 Bremen
Tel.: 0421 48900-0
Fax: 0421 4890090

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen