nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.02.2013

Technologiedatenmanagement mit Detact

Automatische Prozessverbesserung

Das Technologiedatenmanagementsystem Detact von Symate, Dresden, optimiert Fertigungsprozesse automatisiert. Technologiedaten werden mit einem neuen Konzept systematisch erfasst und ausgewertet, das in Kooperation mit der TU Dresden entstanden ist. Dieser Ansatz unterscheidet sich von der traditionellen Prozessoptimierung, da er auf der operativen Ebene bei den einzelnen Materialien, Produkten, Werkzeugen und Maschinen ansetzt und die dort vorhandenen Daten in einem gesamttechnologischen Kontext betrachtet. Es kann somit zielgerichtet analysiert werden. Wegen der durchgängigen Softwareunterstützung kann reproduzierbares Technologiewissen aufgebaut werden. Hierdurch werden selbst komplexe Anlagen, Systeme und Prozesse sicher beherrschbar. Produzierende Unternehmen verschiedener Branchen sollen mit dem System einen messbaren Zugewinn an Qualität, Effizienz, eine höhere Robustheit ihrer Fertigungsprozesse und weniger Zusatzkosten erhalten. Die Software unterstützt bei der systematischen Erhebung und Analyse von Produktionsdaten. Dafür übernimmt sie zunächst das automatisierte Erfassen von Prozessdaten über Maschinenschnittstellen und Messgeräte. Die anschließende hochsystematische Datenanalyse führt zum erforderlichen Technologiewissen, beispielsweise in Form von Prozessfenstern oder Handlungsempfehlungen. Wegen ingenieurgerechtem Führen, Dokumentieren und Darstellen von Ergebnissen ist das System auch für unerfahrene Anwender verständlich und die Analyse ist weniger aufwändig. Da die Software hersteller- und produktunabhängig arbeitet, soll sie leicht in bestehende Systeme integriert und an individuelle Kundenanforderungen anpasst werden können.

Symate GmbH
www.symate.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen