nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.10.2008

TC-UV-Serie telezentrischer Objektive

Höchste Bildauflösung für höchste Systemgenauigkeit

TC-UV-Serie telezentrischer Objektive

TC-UV-Serie telezentrischer Objektive

Opto Engineering srl, Mantova/Italien, (Vertrieb: MaxxVision, Stuttgart) hat die TC-UV-Serie telezentrischer Objektive entworfen, um die in der industriellen Bildverarbeitung zurzeit höchste verfügbare Bildauflösung anzubieten. Keine anderen auf dem Markt erhältlichen Objektive können effizient mit Kameras mit Pixelgrößen unter 2 Mikrometer arbeiten, so der Hersteller. Aus diesem Grund sollen sich die telezentrischen Objektive für alle Anwender eignen, die hochauflösende Kameras einsetzen und auf der Suche nach der höchsten Systemgenauigkeit sind.

TC-UV-telezentrische Optiken, die im 365/425-nm-Spektrum arbeiten, liefern laut Hersteller einen vielfach höheren Bildkontrast bei hohen Ortsfrequenzen als gewöhnliche Objektive und sind dementsprechend mit den kleinsten Pixelgrößen kompatibel. Die Objektive eignen sich außerdem für herkömmliche Kameras. Aufgrund der hohen Auflösung der Objektive können größere örtliche Versetzungen eines Gegenstands (hinsichtlich Tiefenschärfe) als bei VIS-Objektiven toleriert werden, bevor eine Defokussierung des Bilds auftritt.

Die Objektiv-Serie kann mit UV-Illuminatoren im 356–420-nm-Spektrum eingesetzt werden. Der Hersteller liefert UV-Ring/koaxiale und Hintergrundbeleuchtungen, die in diesem Spektrum arbeiten. Dennoch bleiben LTCLUV-LED-kollimierte Beleuchtungen mit optimierter Bildauflösung und Tiefenschärfe die beste Wahl, heißt es bei Opto Engineering. Diese telezentrischen Beleuchtungen garantieren demnach eine effiziente Verbindung von UV-LED-Quelle und UV-telezentrischen Objektiven, wobei der Gegenstand mit der geeigneten Geometrie hinterleuchtet wird. Bei dieser Konfiguration lässt sich jede CCD- oder CMOS-Kamera integrieren: UV-optimierte Detektoren werden nicht benötigt.

Unternehmensinformation

MaxxVision GmbH

Sigmaringer Str. 121
DE 70567 Stuttgart
Tel.: 0711 997996-3
Fax: 0711 997996-50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen