nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.04.2005

StraDex 80i

Mit luftgelagertem Rotationsmotor

StraDex 80i

StraDex 80i

Mit dem optischen 3D-Sensor StraDex 80i von Isis optronics, Mannheim, können laut Hersteller Innenräume wie z.B. Zylinder sub-µm-genau und kontaktfrei auf topographische Parameter wie Durchmesser, 3D-CAD-Abweichungen und Rauheit untersucht werden. Die vom Sensorkopf empfangenen optischen Signale werden über ein Faserkabel zu einer entfernt platzierbaren Auswerte-Einheit übertragen, dort ausgewertet und am Computer dargestellt. Die topographischen Parameter mit Abtastraten von mehreren kHz entstehen durch optische Laufzeit-Informationen des firmeneigenen Spectral-Coherence-Interferometry (SCI)-Verfahrens.

Neu ist ein luftgelagerter Rotationsmotor auf der Messseite des Sensorkopfs, in den ein miniaturisierter Messstab eingefasst ist. Die Präzision des Luftlagers ist nach Herstellerangaben so hoch, dass ein Planlauf von 200nm erreicht und die sub-µm-Genauigkeit des Systems auch bei Rotationsfrequenzen bis 1000U/min nicht beeinflusst wird. Am Ende des Messstabs befindet sich ein kleines Prisma, welches das Licht um 90° auf eine Stelle der Objekt-Innenwand reflektiert. Die Abstandssignale von Innenraum-Durchmessern bis teilweise unter 1mm werden als Funktion der Winkel- und Axial-Position des Messstabs ausgewertet.
Anwendungen ergeben sich besonders im Automotive-Bereich wie z.B. den Einspritzdüsen oder in der Mikrosystemtechnik.

Unternehmensinformation

ISIS optronics GmbH

Innstr. 28
DE 68199 Mannheim
Tel.: 0621 84251-0
Fax: 0621 84251-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen