nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
21.08.2015

Steuerung DTE II DI/O für Härteprüfgerät Digi Test II von Bareiss

Steuerung automatisiert

Steuerung DTE II DI/O für Härteprüfgerät Digi Test II (Foto: Bareiss)

Zur Automatisierung des Härteprüfgeräts Digi Test II von Bareiss, Oberdischingen, wurde eine Steuerung entwickelt, mit der das Gerät nachgerüstet werden kann. Sie heißt DTE II DI/O und soll es ermöglichen, Härteprüfungen aller Verfahren (Shore, IRHD, VLRH etc.) auf einfachste Weise in automatisierte Abläufe zu integrieren. Eine elektrische Ansteuerung erlaubt es, Messungen zu steuern und den aktuellen Status des Messgeräts abzufragen. Diese Variante ist beispielsweise zur Kontrolle von Dichtlippen in einer voll automatisierten Montagestraße eingesetzt.

Es stehen jeweils acht Ein- und Ausgänge zur Verfügung; standardmäßig sind zwei Eingänge für "Start" und "Stopp" und ein Ausgang für "Busy" belegt. Für erweiterte Einsatzmöglichkeiten und komfortablere Bedienung realisiert der Hersteller auf Anfrage weitere Funktionen. Der einfache Datenausgang zur Weiterleitung der Messwerte an übergeordnete Systeme bleibt unverändert erhalten. Die flexiblen Schnittstellen sollen neue Integrationsmöglichkeiten für die Qualitätssicherung erlauben. So soll der Datenausgang dazu verwendet werden, ein übergeordnetes Regelkarten-System mit Daten zu versorgen. Vorhandenes Zubehör des Herstellers soll sich unverändert weiterverwenden lassen.

Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH
www.bareiss.de

Unternehmensinformation

Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH

Breiteweg 1
DE 89610 Oberdischingen
Tel.: 07305 9642-0
Fax: 07305 9642-22

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen