nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.03.2019

Statistikfunktion zur besseren Kraftmessung und Auswertung

Beim Fügen von Teilen oder bei deren Prüfen auf Belastbarkeit, Reißfestigkeit oder Steifheit ist es nicht ausreichend, Kräfte subjektiv aufzubringen. Reproduzierbar die Kraft zu messen, in Zug- oder Druckrichtung, bringt Sicherheit und Zuverlässigkeit im Prozess. Dabei ist ein Hand-Kraftmessgerät hilfreich.

(© Metlogix)

(© Metlogix)

Spitzenwertanzeige, Mittelwert über mehrere Messungen, Toleranzgrenzenüberwachung, Datenexport, hohe Anzeigeauflösung und Genauigkeit sind Merkmale, die das neu entwickelte Hand-Kraftmessgerät DFG/DFC von Metlogix, Siegsdorf, bietet.
Dieses zeichnet sich nach Angaben der Firma durch gute Ablesbarkeit der Werte auf einem OLED-Display aus. Der Bediener kann z. B. die aktuelle Kraft, den Ladezustand, die Maßeinheit und den Auslastungsbereich ablesen. Toleranz- überschreitungen werden in Rot, Kraft-Balkenanzeige im Wechsel grün-gelb-rot angezeigt, je nach Auslastung des Sensors. Das Messgerät zeigt Mittelwert, Standardabweichung und Spannweite der im internen Speicher abgelegten Messwerte an.
Für die Ausgabe der Daten stehen eine serielle Schnittstelle, USB und optional auch Bluetooth zur Verfügung. Per Bluetooth meldet sich das Gerät als Tastatur am PC an, Messwerte können so ohne Transfersoftware direkt in SPC- Programme geschrieben werden.
Das Metallgussgehäuse sorgt für guten Kraftfluss und Ergonomie. Auf einer Platine sind alle Komponenten untergebracht, und die firmeneigene Gerätesoftware ist auf die Hardware abgestimmt.
Bei den Bedientasten hat der Hersteller Wert darauf gelegt, nicht zu viele zu platzieren, damit alle Tasten ohne besondere Fingerübungen leicht erreichbar sind. Es wurde auch auf eine Doppelbelegung der Tasten verzichtet. Programmierbare Funktionstasten bieten die am häufigsten benutzten Aktionen im Direktzugriff. Das soll einen guten Workflow sicherstellen.
Zum Zubehör gehören auch stabile Prüfstände für den vertikalen oder horizontalen Einsatz. Damit können Kräfte von deutlich unter 10 N bis zu 2500 N dosiert auf reproduzierbare Weise aufgebracht werden.

Unternehmensinformation

MetLogix GmbH

Gastager Feld 11
DE 83313 Siegsdorf
Tel.: 08662 49491-0
Fax: 08662 49491-1

Internet:www.metlogix.de
E-Mail: info <AT> metlogix.de


Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen