nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.03.2003

Spectrotest

Neue mobile Metallanalyse

ICAL

ICAL

Eine Spezialoptik, das Logik-System ICAL und die effektive Bogen-Funken-Anregung sind die herausragenden Features des neuen Spektrometers Spectrotest von Spectro. Es ist ein robustes und zugleich schlankes High-Tech-Gerät für den universellen Einsatz als Betriebsspektrometer.

Das neuartige softwarebasierende System ICAL (Intelligent Calibration Logic) überwacht den Zustand des Messsystems unabhängig von äußeren Einflüssen. Dadurch entfällt der Zeitaufwand für ein Rekalibrieren des Spektrometers. Bei Ortswechsel und Temperaturveränderungen genügt das Messen zweier Kontrollproben, was die Geräteverfügbarkeit steigert und die Betriebskosten senkt. Gleiches gilt für die Messung wechselnder Legierungen. Mit der neuen Funktion APF Plus (Automatic Program Finder) genügt eine Messung: Das System erkennt selbstständig die Matrix und lädt das geeignetste Programm. Es regelt dabei automatisch die optimalen Anregungsparameter.

Das optische System erlaubt mit seinen CCD-Detektoren die Abbildung des gesamten relevanten Wellenlängenbereichs und zeichnet sich mit den holographischen Gittern durch hohe Präzision aus. Die Gitter und CCD-Detektoren sind in einem festen Gehäuse staub- und stoßsicher untergebracht. Für die Messung steht neben einer Standard-Abfunksonde zur Metallanalyse, mit der auch die Kohlenstoffbestimmung durchgeführt werden kann, eine Spezialsonde mit integrierter UV-Optik zur Verfügung. Diese erlaubt die Bestimmung der Elemente Phosphor, Schwefel und Bor sowie des Zinngehalts in Legierungen.

Unternehmensinformation

Spectro Analytical Instruments GmbH

Boschstr. 10
DE 47533 Kleve
Tel.: 02821 892-0
Fax: 02821 892-2200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen