nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.04.2007

Software rapidformXOR

CAD-Konstruktions-Modelle aus 3D-Scans

Software rapidformXOR

Software rapidformXOR

Die meisten CAD-Programme kämpfen mit dem Problem, dass sie 3D-Scandaten nicht direkt sinnvoll verarbeiten können. Die Software rapidformXOR (R steht für Redesign) von Inus Technology Inc./Korea (Europa-Büro in Eschborn) soll 3D-Scandaten auf schnellstem Weg in qualitative parametrische CAD-Modelle verwandeln.

Datenmengen, die die Scanner liefern, können laut Hersteller in Modelle konvertiert werden, die auch für CAD-Software brauchbar sind. Das Ergebnis ist ein echtes parametrisches CAD-Modell mit technischen Merkmalen, die genau das physische Objekt abbilden, heißt es bei Inus.

Außerdem soll der Redesignprozess der Software CAD-Modelle hoher Qualität schneller als andere Reverse-Engineering-Software liefern: Laut Vergleichstests soll der Redesign-Prozess mit rapidformXOR bei den meisten Teilen bis zu 80% schneller verlaufen als bei angepassten Oberflächenmodellen, so die Angaben des Herstellers.

Die Software zielt unter anderem auf Qualitätsprüfer aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Sie ist zurzeit in englischer Sprache verfügbar, an einer deutschen Version wird gearbeitet.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen