nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.09.2008

Software QS-1-2-3-4

Prüfen bei laufender Produktion

CAT, Stuttgart, bietet mit einer neuen Version der Software QS-1-2-3-4 neben zahlreichen Neuerungen in den Modulen FMEA, Erstmusterprüfberichte, 8D-Reports sowie QDX-Datenaustausch auch eine Prüfauftragssteuerung an. Die variable Workflowsteuerung kann für die fertigungsbegleitende Prüfung genutzt werden. Damit werden – ereignisgesteuert – Prüfaufgaben automatisch aktiviert und deaktiviert. Die klassische Erstteileprüfung (Einrichteprüfung) aktiviert durch den variablen Workflow die fertigungsbegleitende Prüfung und inaktiviert sich selbst im Falle der fehlerfreien Einrichteprüfung. Die nachfolgende fertigungsbegleitende Prüfung bleibt so lange aktiv, wie die Prüfergebnisse in Ordnung sind. Treten allerdings Fehler auf, so deaktiviert sich die fertigungsbegleitende Prüfung selbst und reaktiviert die Einrichteprüfung. Wahlweise kann diese Einrichteprüfung dann als prioritärer Prüfauftrag aktiviert werden, der dann sofort und vor allen anderen Prüfungen durchgeführt werden muss. Mit der variablen Workflowsteuerung sind darüber hinaus auch komplexe Prüfabläufe etwa für die Linienfertigung abbildbar. Mit dieser neuen Funktion will der Anbieter sowohl den Informationsfluss in der Fertigung als auch den Arbeitsablauf in der Einrichteprüfung verbessern.

Unternehmensinformation

CAT GmbH Computergestützte Anwendungsentwicklung u.Technologie Beratung

Vor dem Lauch 19
DE 70567 Stuttgart
Tel.: 0711 7289060
Fax: 0711 7285622

Internet:www.catstuttgart.de
E-Mail: info <AT> catstuttgart.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen