nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.10.2006

SmartVision, VisionCube und CompactVision

Kompaktfamilie

Die Systeme der Kompaktfamilie SmartVision sowie VisionCube und CompactVision von SAC, Karlsruhe, wurden unter der Prämisse entwickelt, leistungsfähige, effiziente und robuste Kompaktsysteme für industrielle Applikationen kostengünstig am Markt anzubieten. Einsatzmöglichkeiten der Vision-Systeme sind beispielsweise Applikationen zur Positionserkennung, Teileidentifikation, 2D-Messaufgaben, Farbkontrolle und Barcodelesen über Halbleiterprüfungen. Standardanwendungen sind in Basisausführungen erhältlich, können aber auch entsprechend den kundenspezifischen Applikationen individuell angepasst werden.

Das Vision-System SmartVision wird mit einem integrierten 15“-Monitor ausgeliefert. Optional sind ein Touchscreen oder eine Folientastatur erhältlich. Analogkameras lassen sich über die ACC-Pan-Box anschließen. Die Bildaufnahmen sind in zwei Modi (interlaced oder progressive Scan) möglich. Die Steuerung und Programmierung des Remote-Systems erfolgt über Ethernet.

Für alle Kompaktsysteme ist laut Hersteller ein zusätzlicher PC für den Betrieb unnötig, da alle Systeme mit einer kompletten Rechnereinheit ausgestattet sind. Das soll die Integration in die vorhandene Produktionsumgebung vereinfachen. Dennoch können die Vision-Systeme auch direkt vom PC über Netzwerk programmiert werden.

Alle Kompaktsysteme basieren auf der multifunktionalen Software-Plattform SAC Coake und unterstützen alle am Markt gängigen Kameras. Diese werden über USB oder FireWire an das System angeschlossen. Dem Anwender soll dann der volle Leistungsumfang eines Bildverarbeitungsinterpreters zur Verfügung stehen.

Unternehmensinformation

SAC GmbH Sirius Advanced Cybernetics

An der RaumFabrik 33b
DE 76227 Karlsruhe
Tel.: 0721 60543-000
Fax: 0721 60543-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen