nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2004

Serie Iris-P

Embedded-Plattform

Die programmierbaren Matrox-Smart-Kameras der Iris-P-Serie von Rauscher, Olching, verbinden moderne Sensor-, Verarbeitungs- und Software-Technologien. Sie sind laut Hersteller die ideale Embedded-Plattform für alle Bildverarbeitungs-Aufgaben, beispielsweise für Lösungen in der Automobilindustrie, Elektronik, Pharmazie und Robotik.

In die Kameras ist ein Progressive-Scan-Sensor mit einer Auflösung von 640x480 Pixel und einer Framerate von 30Vollbildern/Sekunde integriert. Dem Sensor ist ein FPGA nachgeschaltet, der den Datentransfer ohne CPU-Belastung in das Onboard-Memory und Vorverarbeitungs-Funktionen übernimmt.

Zur Verarbeitung dient ein 400-MHz-ULP(Ultra Low Power)-Celeron-Prozesser mit Embedded-Intel-Architektur. Das Echtzeit-Betriebssystem Windows CE.NET Version 4.1 ist in der Headless-Configuration vorinstalliert. Die Kommunikation läuft über Netzwerk (TCP/IP), die integrierten User-I/Os oder die integrierte RS232-Schnittstelle.

Die Software-Entwicklung erfolgt mit dem von Microsoft kostenfrei zur Verfügung gestellten embedded Visual C++ und der Matrox Imaging Library (MIL).
Die Bildverarbeitungs-Anwendung ist entweder permanent auf der Kamera gespeichert oder wird beim Start der Kamera automatisch heruntergeladen. Die Applikation läuft dann entweder vollständig autonom oder im Remote-Betrieb.

Unternehmensinformation

RAUSCHER GmbH

Johann-G.-Gutenberg-Str. 20
DE 82140 Olching
Tel.: 08142 44841-0
Fax: 08142 44841-90

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen