nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.04.2004

Sensotork

Messen und kalibrieren

Sensotork

Sensotork

Drehmomentschlüssel. Mit dem elektronischen Schlüssel Sensotork von Wille, Wuppertal, lassen sich Drehmoment und Drehwinkel messen und dokumentieren. Beide Messgrößen werden gleichzeitig angezeigt, wobei die Drehwinkelerfassung ohne Referenzarm in einem großen Drehwinkelbereich erfolgt. Alle Messungen sind unabhängig vom Kraftangriffspunkt, zudem ist der Vorwarnzeitpunkt der optischen, fühlbaren und akustischen Signale einstellbar.

Individuelle Einsteckwerkzeuglängen sind ebenso programmierbar wie die individuelle Identifikationsbezeichnung. Wiederkehrende Schraubfälle können zu Ablaufplänen zusammengefasst werden. Rechts- und Linksmessungen führt der Sensotork mit gleicher Genauigkeit durch. Alle ermittelten Daten können über eine Schnittstelle zur Weiterverarbeitung auf einen PC übertragen werden. Der selbsttätige Hinweis auf den nächsten Kalibriertermin macht den Schlüssel wartungsfreundlich. Zur Vermeidung von unbeabsichtigtem Verstellen und Fremdzugriff kann er durch Passwort geschützt werden. Die Menüführung in Klartext soll eine leichte Bedienung gewährleisten.

Der Schlüssel erfüllt die Richtlinie DKD-R 3-7, Klasse 2 und die Norm DINENISO6789.

Für das Kalibrieren des Drehmomentwerkzeugs entwickelte der Hersteller ein elektronisches Werkstattprüfgerät, mit dem nach eigenen Angaben auch hochpräzise elektronische Drehmomentschlüssel in rechter und linker Drehrichtung kalibriert werden können. Der Messbereich des Prüfgeräts ist außergewöhnlich groß: Er reicht von 2 bis 100% des Nennwertes.

Die leicht austauschbaren Messwertaufnehmer werden mit einer QuickRelease-Sicherheitsverriegelung in der Halterung befestigt. Durch ihre flache Bauform sollen sie gewährleisten, dass nur geringe Querkräfte bei der Betätigung auftreten und die Toleranz extrem gering gehalten werden kann. Den Messbereich des jeweiligen Messwertaufnehmers erkennt das Prüfgerät automatisch, was Fehler vermeiden soll.

Für unterschiedliche Antriebsgrößen sind auswechselbare Vierkant-Adapter griffbereit im Montageblock integriert. Zusätzlich gibt es ein Stativ mit einem 1,5m langen Kabel zur Aufnahme des Anzeigegerätes für die bessere optische Verfolgung des Prüfvorgangs langer Drehmomentschlüssel. Das Anzeigegerät kann je nach der gewählten waagerechten oder senkrechten Prüfposition variabel positioniert werden.

Alle ermittelten Daten lassen sich ohne externe Stromquelle über ein USB-Kabel an einen PC zur Weiterbearbeitung bzw. Archivierung übertragen.

Das Gerät bleibt bei Rekalibrierung der einzelnen Messwertaufnehmer vor Ort einsatzfähig, da ein Messwertaufnehmer im Austausch zur Verfügung gestellt wird. Es erfüllt die Norm DIN 51309, Klasse 2.

Unternehmensinformation

Eduard Wille GmbH & Co.KG

Lindenallee 27
DE 42349 Wuppertal
Tel.: 0202 4791-0
Fax: 0202 4791-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen