nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.02.2005

seelectorICAM

Neuer Ansatz

seelectorICAM

seelectorICAM

Die Baureihe der intelligenten Kamera seelectorICAM von hema electronic, Aalen, kommt mit einem komplett neuen Ansatz auf den Markt. Sie kombiniert hohe Rechenleistung mit unterschiedlicher Sensorausstattung für die jeweilige Applikation, egal, ob scharfes Sehen mit bis zu 170dB Dynamik, schnelle Bilderfassung oder hohe Auflösung gefordert sind.

Verschiedene Bildauflösungen, Bildraten und Bilddynamik können miteinander kombiniert werden. Für den Einsatz unter schwierigen Lichtverhältnissen ist eine Version der Kamera mit der HDRC-Technik (mit echtem >140-dB-Dynamikbereich) ausgestattet.

Die Auswertung der Bilder benötigt keine externe Elektronik. Das Realtime-Betriebssystem DSP/BIOS und die hohe Rechenleistung des DSPs ermöglichen laut Hersteller Reaktionszeiten im Nanosekundenbereich.

Außerdem ist eine Bilddatenkompression (MPEG2, MPEG4, MJPEG usw.) in Echtzeit integriert. Ein 128MByte großer lokaler Bildspeicher ermöglicht die Zwischenspeicherung von komprimierten/nicht komprimierten Einzelbildern oder Sequenzen.

Die Kamera arbeitet im Stand-alone-Betrieb. Zum Speichern der Applikations-Software besitzt die Kamera einen 4-MByte-Flash-Speicher. Für die Bildausgabe in dieser Betriebsart wurde ein eigener Videoausgang integriert. Je nach Bildsensor werden die Ausgabeformate VGA, SVGA, SXGA unterstützt. Über eine 100-MBit/s-Ethernet-Schnittstelle kann die intelligente Kamera in beliebige Rechnernetzwerke eingebunden werden.

Typische Einsatzgebiete sind z.B. die optische Qualitätssicherung in besonders schnellen industriellen Fertigungsprozessen und die Bilderfassung und Auswertung in automatischen Fahrzeugführungs- und Fahrzeugsicherheitssystemen.

Unternehmensinformation

hema electronic GmbH

Röntgenstr. 31
DE 73431 Aalen
Tel.: 07361 9495-0
Fax: 07361 9495-45

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen