nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.07.2019

Sechsfach-Hub mit schaltbaren Ports

©MCD Elektronik

©MCD Elektronik

MCD Elektronik aus Birkenfeld stellt das fünfte Modell eines Hub mit sechs USB-Downstream-Ports im USB-3.0-Standard vor. Das Besondere daran: Jeder Port kann über den USB-Hubanschluss, einen zusätzlichen USB-Steueranschluss oder andere externe Steuereingänge geschaltet werden. Der Hub wird mit einem 12- bis 24-VDC-Netzteil mit 35 W Ausgangsleistung geliefert, ausreichend für 900 mA Ausgangsstrom auf jedem USB-Port. Mit einem stärkeren Netzteil sind bis 2,5 A pro Port möglich.

Eine einstellbare Strombegrenzung schützt angeschlossene Geräte vor Überstrom. Halbleiterschalter trennen die Versorgungsspannung und die Datenleitungen beim Ausschalten.

Ebenfalls zum Lieferumfang gehört die hauseigene Software Toolmonitor USB-Hub. Sie bietet viele Steuerungs- und Bedienmöglichkeiten. Eingestellt werden kann z.B., welcher Port nach dem Einschalten des Geräts aktiv sein soll.

Im Automatikmodus probiert die Steuerung verschiedene Profile durch, erkennt, ob ein Gerät an einem Port angeschlossen wurde, und detektiert dabei Nicht-USB-Devices, wie z. B. Ventilatoren oder Leselampen. Jeder Port kann bezüglich seiner Betriebsart konfiguriert werden, beispielsweise als Ladegerätemulation. Die Strommessung mit einer Auflösung von ca. 10 mA erkennt Defekte, wie zu hohe/niedrige Stromaufnahme, und überwacht den Stromverbrauch angeschlossener Geräte.

Über ein COM/DCOM-Interface bzw. eine .Net-Assembly kann der USB-Hub in Applikationen wie Labview, Microsoft Visual Studio und viele andere eingebunden werden. Er ist auch zu Linux-Betriebssystemen kompatibel.

www.mcd-elektronik.de

Unternehmensinformation

MCD-Elektronik GmbH

Hoheneichstr. 52
DE 75217 Birkenfeld
Tel.: 07231 -784050
Fax: 07231 -7840510

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen