nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.06.2009

Schutzgehäuse für Kameras

Mit wasser- und staubdichtem IP67-Schutzgehäuse

Schutzgehäuse für Kameras

Schutzgehäuse für Kameras

Anwendungen, bei denen Wasser und Staub nicht zu vermeiden sind, stellen hohe Anforderungen an die verwendeten Komponenten. Eigens für diese Applikationen hat Baumer, Friedberg, für seine GigE-Kameras ein spezielles Schutzgehäuse entwickelt, das der IP67-Norm entspricht.

Die Kameras sind mit einem Durchmesser von 65 mm und einer Länge zwischen 98 und 140 mm kompakt und flexibel. Das Gehäuse schützt nicht nur die Kamera mit Sensor und die gesamte Elektronik: Dank des integrierten C-Mount-Anschlusses sind auch alle gängigen Standardobjektive sicher untergebracht, heißt es bei Baumer. Das Schutzgehäuse ist in den vier verschiedenen Längen 52, 62, 71 und 94 mm entsprechend dem gewählten Objektiv verfügbar. Ein M12-Stecker erlaubt eine sichere Verbindung von der Kamera zum Interface.

Das Gehäuse schützt nicht nur vor Wasser und Staub. Es wird auch jede unerwünschte Berührung der optischen Komponenten vermieden und somit ein zuverlässiger Betrieb sichergestellt, so der Hersteller.

Die Modellpalette der neuen Kameraserie reicht von VGA bis 5 Megapixel in Monochrom und Farbe und kann mittels der generischen Programmierschnittstelle Baumer-GAPI schnell und einfach in Applikationen eingebunden werden.

Unternehmensinformation

Baumer GmbH

Pfingstweide 28
DE 61169 Friedberg
Tel.: 06031 6007-0
Fax: 06031 6007-70

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen