nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.01.2016

Schocktestanlagen von Vötsch

Frühausfälle vermeiden

Schocktestanlage

Mithilfe von Temperaturschockprüfungen soll sich die Verbesserung der Produktzuverlässigkeit und Lebensdauer erreichen lassen. Vötsch Industrietechnik, Balingen-Frommern, entwickelt Schocktestanlagen für das Environmental Stress Screening (ESS). Dabei können alle in der Natur vorkommenden Temperaturwerte zwischen –80 °C und +220 °C simuliert werden. Durch Prüfungen bei hohen oder niedrigen Temperaturen sollen Fehler bereits frühzeitig erkannt werden können, gleichzeitig setzen schnelle Temperaturwechsel das Produkt extremer Belastung aus.

Durch die innovative Konstruktion sind mehr als 1000 Testzyklen ohne Abtauvorgang möglich, beschreibt der Hersteller.

Die Schocktestanlagen sind standardmäßig mit einem Prüfraumvolumen von 60, 120 und 300 Litern erhältlich. Die Anlagen VT³ 7006 S2 (60 l), VT³ 7012 S2 (120 l) und VT³ 7030 S2 (300 l) sind mit einem 8"-Farb-Touchpanel zur Bedienung ausgestattet. Mit der integrierten Prozessvisualisierung soll die Gerätefunktion leicht verständlich erläutert werden.

© Vötsch Industrietechnik GmbH

Vötsch Industrietechnik GmbH
www.voetsch.de

Unternehmensinformation

Vötsch Industrietechnik GmbH

Beethovenstr. 34
DE 72336 Balingen
Tel.: 07433 303-0
Fax: 07433 303-4112

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen