nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.05.2020 Anzeige

Schnelle Messung von Mikrobohrungen und Ultrapräzisionsteilen

Das Kompaktsystem BME 130 liefert Rauheits-, Form- und Abstandsmessungen in Höchstgeschwindigkeit mit bis zu 20.000 Messpunkten pro Sekunde. In Bauräumen ab 100 µm ermöglichen Fasersonden und luftgelagerte Präzisionsachsen Messungen mit nanometergenauen Ergebnissen. Bei Bedarf auch im Produktionstakt.

Source: fionec GmbH

Bei der Prüfung präzisionsgefertigter Bauteile und sehr kleiner Durchmesser steht sich die Messtechnik oft sprichwörtlich selbst im Weg. Die Messköpfe herkömmlicher Geräte sind schlicht zu groß, um in Bohrungen mit Durchmessern von <10 mm zu gelangen und dort Messungen durchzuführen. Besonders dann, wenn berührungslos, mit höchster Präzision und bestenfalls im Produktionstakt gemessen werden soll.

Die Komplettlösung BME130 setzt daher auf den Einsatz faseroptischer Messsonden mit Durchmessern ab 80 µm. Mit 20 kHz tastet die Sensorik die Oberflächen Ihrer Bauteile ab und ermittelt nanometergenau Rauheit, Form oder Abstandswerte. Das optische Messverfahren arbeitet absolut verschleiß- und zerstörungsfrei.

Die Kinematik des BME130 wartet mit luftgelagerten Präzisionsachsen auf. Die Drehachse ermöglicht mit 1.000 Umdrehungen pro Minute und einer Auflösung von 1/2.000° eine ultrapräzise Rotationsbewegung und somit Abtastung der Bauteile. Die punktgenaue Zustellung der Sonde erfolgt über die X- und Y-Achsen mit einer Auflösung von 50 nm.

Alle Messungen des BME130 können voll automatisiert und in bestehende Fertigungsanlagen integriert erfolgen. Für hochgenaue, schnelle Rauheits-, Form- und Abstandsmessungen ist der BME130 eine echte und günstige Alternative zu KMG und anderen herkömmlichen Messystemen. Voranfragen und Auftragsmessungen ab sofort möglich.

Dr. Frank Depiereux
info <AT> fionec.de

Weitere Adresse:
ess Mikromechanik GmbH
Gewerbestr. 10
D-78333 Stockach
Tel. +49 7771/8701-0
Fax +49 7771/8701-22
www.ess-mikromechanik.de /
E-Mail: info <AT> ess-mikromechanik.de

Unternehmensinformation

fionec GmbH

Ritterstraße 12a
DE 52072 Aachen
Tel.: 0241 89498840
Fax: 0241 89498888

Internet:www.fionec.com
E-Mail: info <AT> fionec.com


Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen