nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.09.2005

Schichtdickenmessgerät

Volumen messen

Volumen messen

Volumen messen

Zur stichprobenartigen Bestimmung des Lotdepots bzw. Lotvolumens wurde ein einfach zu handhabendes Messgerät von KG-Elektronik, Paderborn, entwickelt. Die berührungslose optische Messung von Schichtdicken und Abständen bzw. jetzt auch des Volumens lässt sich mit diesem Gerät laut Hersteller präzise und schnell erledigen.

Grundlage des Schichtdickenmessgeräts ist ein monokulares Mikroskop mit einer 100fachen Vergrößerung. Die Voreinstellung ist abhängig von der Höhe des Messobjekts und erfolgt mittels Grobtrieb mit 60mm Verstellweg. Die Fokussierung erfolgt über einen Feintrieb mit 1,8mm Verstellweg. Der jeweils gewünschte Messpunkt wird exakt fokussiert, die Differenz der beiden Messpunkte entspricht der Schichtdicke an der Messstelle. Eine Digitalanzeige ermöglicht ein komfortables Ablesen der Messwerte. Typische Anwendung findet das Gerät bei der Kontrolle von Fertigungsparametern an Leiterplatten, z.B. bei der Überprüfung der Höhe des Lotpastenauftrags oder zur Messung der Dicke von Lötpads oder Lötstoppmasken. Hier kann ein Messbereich von bis zu 1,8mm bei einer Messgenauigkeit von 2µm erfasst werden.

Das Gerät lässt sich jederzeit zum Volumenmessgerät ausbauen. Außer einer Kamera über dem Okular wird noch ein PC benötigt. Mit einer speziell entwickelten Software (Windows) lässt sich das Lotpastenvolumen messen und auswerten.

Unternehmensinformation

KG Elektronik

Pagendarmweg 5c
DE 33100 Paderborn
Tel.: 05251 688168
Fax: 05251 688170

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen