nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.09.2004

ScenEx CB

Für coextrudierte Blasfolien

Mit ScenEx CB bietet die Octagon Process Technology GmbH, Würzburg, eine Schichtdickenregelung für coextrudierte Blasfolien an, die mit bis zu drei Extrudern hergestellt werden. Die gravimetrische Durchsatzregelung des kompakten Systems ermöglicht zusammen mit der Abzugsregelung das genaue Einstellen der einzelnen Schichtdicken. Die Grundausstattung umfasst jeweils einen gravimetrischen Durchsatz-Messsensor WLS für jeden Extruder, einen Bahngeschwindigkeitssensor am Folienabzug sowie den Rechner MAC-CB. An diesen sind alle Sensoren über ein Feldbussystem angeschlossen, und er übernimmt die Regelaufgaben.

Für Stand-alone-Lösungen ist das System mit einem integrierten Visualisierungssystem VisEx A ausgerüstet, über das die Sollwerte eingegeben und die Messwerte angezeigt werden. Diese Version eignet sich zum Nachrüsten bestehender Anlagen,die bislang ohne Regelung betrieben wurden.

Nach Eingabe des Soll-Metergewichts berechnet das System entsprechend der Bahngeschwindigkeit die benötigten Durchsätze der einzelnen Extruder und regelt die Dicke der Einzelschichten über die Schneckendrehzahlen. Somit kann der Anwender Gesamtdurchsatz oder Metergewicht für alle Extruder gleichzeitig ändern. In Verbindung mit einer Octagon-Breitenmessung und -regelung lässt sich nach Herstellerangaben die Genauigkeit der Schichtdickenregelung weiter steigern. Nach Eingabe der Solldicke regelt das System automatisch die Dicke jeder einzelnen Folienschicht – mit Toleranzen kleiner 1%. Damit sind laut Hersteller Produktionswechsel schnell, einfach und mit geringem Materialaufwand durchführbar.

Unternehmensinformation

Octagon Process Technology GmbH

Nürnberger Str. 119
DE 97076 Würzburg
Tel.: 0931 279670
Fax: 0931 274719

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen