nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.09.2009

Scanner Leica T-Scan TS50-A

Mit Tracker zum Inline-Koordinatenmesssystem

Scanner Leica T-Scan TS50-A

Scanner Leica T-Scan TS50-A

Der handgeführte Scanner Leica T-Scan TS50-A von Leica Geosystems, Unterentfelden, Schweiz, soll berührungslose Messungen noch leichter und effizienter machen. Die weiterentwickelte Lasertechnik steigert laut Hersteller die Genauigkeit der Messergebnisse um bis zu 25 Prozent, wenn der Scanner mit dem Leica Absolute Tracker eingesetzt wird. Ein Leica T-Scan oder Leica T-Mac auf einem Roboter wird gemeinsam mit dem Tracker zum Kern des vollautomatischen Inline-Koordinatenmesssystems Leica Automated Solutions. Die Präzision des 6DoF Leica Absolute Tracker kommt bei jedem Roboter-Positionierungssystem zur Geltung.

Die modifizierte Optik erlaubt eine genauere Auswertung des reflektierten Laser-Strahls. Die Qualität der Messdaten verbessert sich auf diese Weise deutlich. Mit dem neuen Sanner gehen Messungen schneller von der Hand – gegenüber dem Vorgängermodell erfasst er große Oberflächen in der Hälfte der Zeit. Umgebungslicht spielt dabei keine Rolle. Bestimmte Lichteinstellungen oder Schutzmaßnahmen benötigt der Handscanner nicht. Die Flying-Dot-Technologie passt sich an die Reflexivität verschiedener Oberflächen an und liefert unabhängig vom Benutzer automatisch das bestmögliche Scan-Ergebnis.

In einem Messvolumen von bis zu 30 m bilden der Scanner und der Absolute Tracker ein ausgereiftes Duo für zuverlässige Messergebnisse, heißt es bei Leica Geosystems. Nach eigenen Angaben zeichnen Ergonomie, Unempfindlichkeit gegenüber den Umgebungsbedingungen und Genauigkeit die Scanner-Lösung aus.

Unternehmensinformation

Leica Geosystems AG Metrology Products

Mönchmattweg 5
CH 5035 Unterentfelden
Fax: +41 62 737-6868

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen