nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2002

saturn/smarTcheck/genius 3

Radienmessung

BV-technologie saturn + smartcheck +genius

BV-technologie saturn + smartcheck +genius

Insbesondere an spiralisierten Gesenkwerkzeugen ist die Prüfung der Radiuskontur besonders wichtig und gleichzeitig sehr komplex. Die Bildverarbeitungstechnologie saturn von Zoller bietet in Verbindung mit der Prüf- und Messtechnik smarTcheck und genius 3 ein eigens hierfür entwickeltes Verfahren.

So werden Vollradiusfräser im Durchmesserbereich von 0,2mm bis 32mm vollautomatisch in der Radiuskontur geprüft. Nach Angabe des Start- und Zielpunkts und des gewünschten Radiussegments in der Software contur wird über Bildverarbeitung die beim Fräsen erzeugte Kontur aus der Einzel- oder aller am Umfang befindlichen Schneiden erfasst. Die Software legt selbstständig die optimale Anzahl von Messpunkten fest (in der Regel hunderte). Die Auswertung des Radius und dessen Kontur erfolgt mittels der Software saturn über spezielle Interpolations- und Berechnungsverfahren. Für den Anwender stellt sich die Auswertung in Form eines Diagramms mit der überhöhten Darstellung optimal dar. Neben der Angabe und Darstellung des zulässigen Toleranzbands erhält der Prüfer Informationen über die Winkelposition des tiefsten und höchsten Punkts und darüber hinaus den Vergleich zum Sollradius, dem theoretischen Kreismittelpunkt und die Abweichungen am axialen und radialen Übergang. Das System erreicht an einem zertifizierten Radius eine Wiederholgenauigkeit von mindestens ±5µ.

Unternehmensinformation

E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Meßgeräte

Gottlieb-Daimler-Str. 19
DE 74385 Pleidelsheim
Tel.: 07144 8970-0
Fax: 07144 8060807

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen