nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.12.2009

SafeInspect

Mobil im Taschenformat

SafeInspect

SafeInspect

Mit dem Raman-Spektroskopie-System in der 3. Generation, dem SafeInspect, will Laser 2000, Wessling, im Bereich Materialanalyse neue Maßstäbe setzen: kostengünstig ohne Einbußen bei der Performance; Raman für 785 und 1064 nm; batteriebetrieben, klein und handgehalten für den mobilen Einsatz. Der Anwender kann zwischen dem High-Performance SafeInspect-1 und dem Basis-System SafeInspect-0 wählen.

Die 1. Generation von Raman-Systemen war ausschließlich für den Labor-Einsatz geeignet. Die 2. Generation, wenn auch bereits tragbar, lieferte im rauen Outdoor-Einsatz keine reproduzierbaren Daten. Erst der Einsatz des VPG als zentrales Spektralelement macht einen Einsatz der 3. Generation außerhalb des Labors für den Analyse-Alltag möglich. Das VPG-Spektral-Element wird aus einem wasserlöslichen Polymer hergestellt, das durch Laserbehandlung zu einem hocheffizienten Gitter strukturiert wird. Dieses Volume Phase Grating (VPG) wird zwischen zwei Glasträgern hermetisch und unter Reinraum-Bedingungen verschweißt.

Das System weist kompakte Außenmaße von 230 x 110 x 65 mm auf und wiegt weniger als 2,5 kg. Die robuste Ausführung arbeitet ohne bewegte Teile, beinhaltet einen schmalbandigen Laser sowie ein hochempfindliches ATR-Interface und kommt dank energiesparender Technologie mit Batterie-Versorgung aus. Die Technik ist unabhängig von thermischen Einflüssen und benötigt dank Lifetime-Versiegelung keine regelmäßige Kalibrierung. Das System verfügt über einen Windows-basierten mobilen PC und eignet sich für alle Material-Analysen im Bereich Biomedizin, Pharmazie und Industrie.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen