nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
25.04.2012

Rückprallhärteprüfer dynaROCK II

Ergebnisse leicht abzulesen

Rückprallhärteprüfer dynaROCK II

Latzke, Wiehl, bietet den tragbaren Rückprallhärteprüfer dynaRock II an. Er ist mit einem robusten, kratzfesten Gehäuse aus Aluminium ausgestattet und soll über ein gut ablesbares, beleuchtetes Farbdisplay verfügen. Inklusive Schlaggerät und Kabel wiegt er 425 g, seine Abmessungen betragen 22 × 79 × 135 mm³. Zudem entpricht er der Schutzklasse IP50. Die Prüfrichtung ist in 45°-Schritten frei einstellbar. Die ermittelten Messwerte sollen nach DIN 50156 und ASTM A956 in HRC, HRB, HV, HBW, HS und Zugfestigkeit umgewertet und ausgegeben werden können. Bei der Umwertung in Zugfestigkeit werden die entsprechenden Tabellen für die Materialauswahl berücksichtigt. Der interne Messwertspeicher kann bis zu 500 000 Datensätze mit Datum, Uhrzeit, Gut/Schlecht-Bewertung und Schlagrichtung speichern. Die Übertragung der Datensätze auf den PC erfolgt mittels USB-Kabel. Während der Übertragung zum PC wird der Akku des Geräts über die USB-Schnittstelle aufgeladen. Seine Betriebsdauer wird vom Hersteller mit circa 16 Stunden angegeben.

Latzke Prüfmaschinen-Service e. K.
www.latzke.de
Halle 1, Stand 1513

Unternehmensinformation

Latzke Härteprüfung GmbH

Enselskamp 7a
DE 51674 Wiehl-Marienhagen
Tel.: 02261 790279
Fax: 02261 790280

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen