nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
31.03.2017

Röntgenkabine Inspect von Visiconsult

Eine Software für alle Bildquellen flexibel wählen

Ein Computertomografie-Hersteller spielt die komplett überarbeitete Version einer Software auf seine Systeme auf. Das soll Anwendern ermöglichen, mit verbesserten Computertomografen zu arbeiten. Eine Röntgeninspektionsanlage bietet mehrere Möglichkeiten, hochauflösende Bilder zu generieren. Dadurch ist sie an die spezifischen Anforderungen der Anwender anpassbar.

Röntgenkabine Inspect (© VisiConsult)

Alle Systeme des international tätigen Computertomografie-Herstellers Yxlon International aus Hamburg werden ab sofort mit der Visualisierungs- und Analyse-Softwarefamilie VG Studio Max 3.0 ausgestattet.

Nach Angaben des Softwareentwicklers Volume Graphics, Heidelberg, wurde die Software von Grund auf neu entwickelt und in die Geräte direkt implementiert. Des Weiteren stehen dem Anwender Zusatzmodule für spezielle Anwendungsgebiete wie zum Beispiel die je nach Bedarf wählbare helle oder dunkle Benutzeroberfläche zur Verfügung.

Die Software verarbeitet neben Voxeldaten, Polygonnetzen und CAD-Daten auch Punktewolken und bietet die zusätzliche Möglichkeit, Kombianalysen durchzuführen. Damit werden laut Unternehmen Kundenanforderungen nach zukunftsorientierten CT-Anwendungen erfüllt.

Anwendern, die mit einem CT-System mit der Vorgängerversion der Software arbeiten, will Yxlon zeitnah ein Upgrade-Paket anbieten. Das soll auf die jeweiligen Systeme und Kundenapplikationen zugeschnitten sein . So möchte der Gerätehersteller sicherstellen, dass dem Kunden sämtliche Vorteile der überarbeiteten Softwarevariante zur Verfügung stehen.

Betroffen sind primär die Computertomografie-Systeme MU 2000-D, Cheetah, Cougar, MU 60 AE, FF 20 CT, FF 35 CT, CT Compact, CT Precision und CT Modular. Diese werden zur Analyse von inneren Strukturen, für dimensionelle Messungen oder für Soll-Ist-Vergleiche zu CAD-Daten eingesetzt.

Halle 3, Stand 3308

Die kompakte Röntgenkabine Inspect von Visiconsult, Stockelsdorf, kann mit Minifokus- oder Mikrofokus-Röntgenröhren und Film, Speicherfolien (CR) oder digitalen Detektoren eingesetzt werden, um hochauflösende Bilder zu generieren. Damit ist die Prüfung von Bauteilen in Laboren und Technologiezentren sowie im Produktionsbereich möglich.

Aufgrund der flexiblen Auswahl der Bildquellen kann das System den Anwendervorgaben angepasst werden. Der eingebettete Monitor zeigt die Inspektionsergebnisse an und unterstützt eine hochauflösende Bildverarbeitung mit nur wenigen Klicks, erklärt der Hersteller. Man kann das Abbildungsverhältnis ändern, um verschiedene Auflösungsgrade zu erreichen.

Während des Inspektionsprozesses wird das zu prüfende Bauteil oder Sample zunächst platziert, bevor die Belichtungsparameter ausgewählt, das resultierende Röntgenbild automatisiert digital bearbeitet und die Ergebnisse gespeichert werden. Üblicherweise dauert eine Inspektion laut Hersteller nur wenige Sekunden und erfordert nur geringes Anwenderwissen. Das System entspricht nach Firmenangaben den höchsten Sicherheitsstandards für Röntgenstrahlung. Es stehen umfassende Archivieroptionen in Datenbanken und Ordnersystemen, auf PACS-Servern oder in Form von PDF-Berichten zur Wahl.

Control-Besucher können Musterstücke mitzubringen, die direkt am Messestand des Herstellers geprüft werden. Darüber hinaus wird vor Ort eine Auswahl an Prüflingen vorhanden sein.

Halle 6, Stand 6116

Visiconsult GmbH
www.visiconsult.de

Unternehmensinformation

Visiconsult GmbH

Brandenbrooker Weg 2-4
DE 23617 Stockelsdorf
Tel.: 0451 290286-0
Fax: 0451 290286-22

Internet:www.visiconsult.de
E-Mail: info <AT> visiconsult.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen