nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.04.2008

Roboterprüfmaschinen Compact-Line und Multi-Line

Automatisierte Zugversuche an Schulterkopfproben

Roboterprüfmaschinen Compact-Line und Multi-Line

Roboterprüfmaschinen Compact-Line und Multi-Line

Mit seinen Roboterprüfmaschinen Compact-Line und Multi-Line hat Galdabini S.p.a., Cardano al Campo/Italien und Felben/Schweiz, ein System für automatisierte Zugversuche an Schulterkopfproben realisiert. Der Vertrieb erfolgt über Schütz + Licht, Langenfeld.

Der 6-Achsen- Roboter entnimmt die Schulterkopfproben einem Probenmagazin und setzt diese in das speziell für diese Anwendung entwickelte Spannzeug ein. Durch die Verriegelung des Spannzeugs ist gewährleistet, dass die Probe auch nach dem Bruch den Spannkopf nicht selbstständig verlassen, sondern erst durch den Robotergreifarm entnommen werden kann. Die Quasar- Zugprüfmaschine führt dann einen vollautomatischen Zugversuch aus und sendet die Ergebnisse an einen Host-Rechner.

In das Multi-Line- System sind zusätzlich zwei 450-Joule- Pendelschlagwerke eingebunden, die Versuche nach EN 10045 bzw. ASTM durchführen. Je nach Anforderung werden die Proben durch eine automatisierte Probentemperiereinrichtung erhitzt oder mit Stickstoff (bis -180°C) gekühlt.

Ein automatisiertes Roboterprüfzentrum wird auf die individuellen Prüfaufgaben des Anwenders abgestimmt, arbeitet ohne weiteres Eingreifen und soll so das Bedienpersonal bei Routinearbeiten entlasten.

Unternehmensinformation

SCHÜTZ+Licht Prüftechnik GmbH

Hansastr. 19
DE 40764 Langenfeld
Tel.: 02173 91939-0
Fax: 02173 91939-26

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen