nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.02.2003

Richtlinie VDI/VDE 2617

Anwendung von DINENISO10360-3 für KMGs mit zusätzlichen Drehachsen

Das neu veröffentlichte Blatt 4 der Richtlinie VDI/VDE 2617 des VDI Verein Deutscher Ingenieure und der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA), Vertrieb: Beuth Verlag GmbH, Berlin, erläutert die Annahme- und Bestätigungsprüfung von Koordinatenmessgeräten mit zusätzlichen Dreh- oder Schwenkachsen. Es lehnt ich an die internationale Norm DINENISO10360-3 an und ergänzt diese um einige Grundlagen. Weiterhin werden die dort getroffenen Festlegungen erläutert. Dreh-/Schwenkeinrichtungen von Messköpfen werden in dieser Richtlinie nicht behandelt.

Das Blatt 4 gilt für Koordinatenmessgeräte mit taktiler Antastung. Koordinatenmessgeräte mit optischer Antastung werden in den Blättern 6, 6.1 und 6.2 dieser Richtlinie behandelt. Für die Prüfung solcher Koordinatenmessgeräte mit zusätzlichen Drehachsen und gegebenenfalls Schwenkachsen ist das vorliegende Blatt sinngemäß anwendbar.

Die Richtlinienreihe VDI/VDE 2617 beschreibt Verfahren zur Abnahme und Überprüfung von Koordinatenmessgeräten unterschiedlicher Bauart und mit verschiedenen Messverfahren. Sie ermöglicht die vergleichbare Bewertung von Messergebnissen unterschiedlicher Koordinatenmessgeräte.

Unternehmensinformation

VDI Bildungswerk GmbH

Graf-Recke-Straße 84
DE 40239 Düsseldorf

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen