nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.07.2014

RDMS-Profilmesssystem von LAP

Toleranzen im Produktionsprozess kontrollieren

RDMS-Profilmesssystem (Foto: LAP)

Mit dem RDMS-Profilmesssystem von LAP, Lüneburg können die Konturen glühender Drähte, Stabstähle und Rohre vollautomatisch innerhalb des Produktionsprozesses gemessen werden. Im runden Messrahmen des RDMS, durch die das Produkt hindurchfährt, lassen sich bis zu sechs Metis Messsysteme integrieren. Sie bestehen jeweils aus Sender und Empfänger. Im Sender fällt der Laserstrahl eines Diodenlasers auf einen rotierenden Polygonspiegel. Eine Präzisionsoptik wandelt den abgelenkten Laserstrahl in einen parallel verlaufenden Strahl um, der den Messbereich zyklisch durchläuft. Fährt der glühende Stahl durch das maximal 500 Millimeter breite Messfeld, schattet es den gegenüberliegenden Empfänger ab. So lässt sich das Zeitintervall in Dimensionswerte umrechnen. Jedes Gerätepaar liefert aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln ein unverfälschtes Querschnittsprofil, sogar bei hohen Walzgeschwindigkeiten. Eine Software warnt in Echtzeit vor drohenden Toleranzverletzungen noch bevor die Produktqualität leidet. Anwender sollen so vor Ort gezielt die Leistungsfähigkeit der einzelnen Gerüste optimieren und kostspielige Nacharbeit vermeiden können. Das macht sich für Betriebe sogar bei häufig wechselnden Produkten bezahlt. Da Anwender dank des Profilmesssystems auf Probeschnitte verzichten können, lassen sich die Anlaufzeiten bei Produktwechseln deutlich verkürzen.

Über die Software sind standardmäßig verschiedene Bewegungs-Modi wählbar. Vom stationären Gerät über das permanent schwenkende Model Swing bis hin zu einer zyklisch schwenkenden Betriebsart, die der Hersteller den Mixed Mode nennt. Softwareerweiterungen speziell für Rippenstahl und für mit Drei-Scheiben-Technologie gewalzten Produkten sind erhältlich. Für eine 100-Prozent-Qualitätskontrolle sollen sich die Ergebnisse mehrerer Messsysteme in einer Software visualisieren lassen. Vom Ofen bis zum Kühlbett kann der Anwender nach jedem Produktionsschritt ein Messsystem installieren. Dieses liefert ihm eine Übersicht über den gesamten Produktionsprozess. Der Anwender soll somit Fehlerquellen sofort erkennen und gezielt beheben können. Alle Messdaten lassen sich in der EDV speichern, optional in einer offenen SQL-Datenbank, deren Daten dann statistisch weiter verarbeitet werden können. Angebunden werden kann das System über Standardschnittstellen und Ethernet auch an vorhandene Prozessleitsysteme und an Material-Verfolgungs-Systeme. Der Messrahmen selbst ist zudem sehr schmal, da das System keine aufwändige Drehmechanik benötigt, und lässt sich auch bei geringem Platzangebot in existierende Linien integrieren. Der Verzicht auf die Drehmechanik soll das Messsystem besonders wartungsarm manchen.

LAP GmbH Laser Applikationen
www.lap-laser.com

Unternehmensinformation

LAP GmbH Laser Applikationen

Zeppelinstr. 23
DE 21337 Lüneburg
Tel.: 04131 9511-95
Fax: 04131 9511-96

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen