nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.03.2002

Rapid

Analoger Scanningmodus

Die 3D-Messmaschine Rapid von Thome Präzision kann jetzt auch scannen. Bei der Rapid Scan steht neben dem nach wie vor verfügbaren taktilen Antastmodus (Spechtmethode) jetzt auch ein analoger Scanningmodus zur Verfügung. Im Scanningmodus bleibt die Maschine kontinuierlich in Kontakt mit der Werkstückoberfläche und nimmt je nach Bedarf bis zu 100 Punkte/Sekunde auf. Dadurch erhält man eine wesentlich bessere Aussage über die Formgenauigkeit von Werkstücken. Zudem ist dieses Verfahren wesentlich schneller als vergleichbare Messungen mit der Spechtmethode. Auch im Reverse Engineering können unbekannte Konturen schnell und einfach digitalisiert werden.
Die Maschine arbeitet auf Basis hochpräziser Luftlagerführungen. Durch Kapselung der Führungen kann direkt unter Werkstattbedingungen gemessen werden. Alle Führungen sind aus hochwertigem Granit. Dies gibt der Maschine gute Dämpfungseigenschaften und Temperaturstabilität. Zusätzlich ist eine doppelte passive Dämpfung integriert. Die Standardgenauigkeit liegt bei U1=2,5+L/350 µm und U3=3+L/300  µm. Durch die dynamischen aber verschleißfreien Antriebe fallen Wartungs- und Servicekosten praktisch nicht an.
Von großer Wichtigkeit ist für den Bediener die Windows-Software MetrologII. Alle Funktionen können direkt mit der Maus angeklickt werden. Das ""Click and Control"" ermöglicht auch ungeübten Bedienern eine rasche Bedienung des Messgeräts.
Das vorbildliche Visualisierungsmodul unterstützt grafisch interaktiv und erleichtert das Erstellen von Messprogrammen. Ein Datenaustausch kann über eine DMIS-Schnittstelle mit anderen Koordinatenmessmaschinen erfolgen. Dadurch können bereits bestehende Messprogramme anderer Hersteller übernommen werden. Zudem sind CAD/CAM-Schnittstellen wie VDA, IGES, CATIA, UNIGRAPHICS, SET etc. zum Einlesen von Datensätzen verfügbar. Eine Werkstücktemperaturkompensation ist standardmäßig integriert.
Das Messvolumen des Portalgeräts liegt zwischen z=400, y=500 und x=600 bis 1200 mm.

Unternehmensinformation

Thome Präzision Mess- und Prüftechnik

Zeilharderstr. 31
DE 64409 Messel
Tel.: 06159 7093-0
Fax: 06159 7093-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen