nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.11.2005

R-Serie und CompactRio-Module

Embedded-Digitalsignalverarbeitung

R-Serie und CompactRio-Module

R-Serie und CompactRio-Module

National Instruments, München, gab kürzlich die Markteinführung von sieben neuen Geräten der R-Serie sowie fünf CompactRio-Modulen bekannt, die allesamt für die Embedded-Digitalsignalverarbeitung und die Hochgeschwindigkeits-Steuerung/ Regelung konzipiert sind. Mithilfe dieser Geräte sind Anwender in der Lage, applikationsspezifische Datenerfassungs- und Steuer-/Regelschaltkreise unter Einsatz der grafischen Entwicklungswerkzeuge in LabView zu erstellen.

Die neuen Module der R-Serie bieten einen neuen FPGA-Chip mit 3 Millionen Gattern, Digital-I/O-Raten von 40MHz, Analogeingangsraten von 200kHz sowie Analogausgangsraten von 1MHz. Die fünf neuen Compact-RIO-Module wiederum erweitern die Embbeded-RIO-Plattform um Eigenschaften wie bis zu 32 Kanäle pro Modul sowie eine höhere Leistungsfähigkeit bei der Digitalsignalverarbeitung mit I/O-Raten von bis zu 100Nanosekunden.

Das LabView-Digital-Filter-Design-Toolkit erlaubt es LabView-Programmierern, auf den automatisch generierten LabView-FPGA-Code zurückzugreifen und damit auf den FPGA-Chips ihrer RIO-Module (RIO = Reconfigurable I/O) Digitalfilter zu entwerfen.

Unternehmensinformation

National Instruments Germany GmbH

Ganghoferstr. 70 b
DE 80339 München
Tel.: 089 7413130
Fax: 089 7146035

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen