nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.04.2006

Quadra-Check 300

Zählen und zeigen

Quadra-Check 300

Quadra-Check 300

Mit dem Quadra-Check 300 von Metronics Inc., Bedford/USA ist bei der Acu-Rite GmbH, Traunreut (Vertrieb), ein neuer geometrischer Messrechner dieser Serie erhältlich. Der Vorteil des neuen Zählers für Messmikroskope und Koordinatenmessgeräte liegt in der Kombination von Auswerteeinheit und Live-Bild zur Messpunktaufnahme in einem Gerät. Separate Zähler und Monitore mit Fadenkreuzgenerator, oft auch Zähler und PC mit Framegrabber, sind bei Verwendung dieses kompakten Geräts nicht erforderlich.

Der Rechner bietet Anschlussmöglichkeiten für bis zu vier Messsysteme, drei lineare Achsen und eine Drehachse. Dabei stehen Anschlüsse für alle gängigen inkrementellen Messsysteme zur Verfügung. Für eine analoge Kamera (PAL oder NTSC) gibt es einen Y/C- und einen BNC-Eingang. Die Messpunkte werden nach Auswahl des zu messenden geometrischen Elements automatisch aufgenommen. Im Fadenkreuzmodus entfällt außerdem das Bestätigen der Messpunkte, da diese nach Stillstand der Messsysteme und Ablauf einer einstellbaren Totzeit automatisch übernommen werden.

Die Messergebnisse lassen sich in einem Messprotokoll dokumentieren, das wahlweise über Centronics, RS232, USB oder Ethernet ausgegeben wird. Über den USB-Anschluss werden auch Live-Bilder des Prüflings mit Messdaten auf ein Speichermedium gesendet. Zur Ausstattung des Geräts gehört eine Beleuchtungssteuerung mit sechs analogen Ausgängen und eine Funktion zur Ansteuerung eines Motorzooms. Demnächst will der Hersteller auch eine taktile Version mit 3D-Software sowie eine Option für CNC-Betrieb anbieten.

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen