nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.03.2002

qs-STAT Modul Messunsicherheit

Modul Messunsicherheit

qs-STAT Modul Messunsicherheit

qs-STAT Modul Messunsicherheit

Die Forderung die Messunsicherheit bei Prüfprozessen zu bestimmen und an den Spezifikationsgrenzen zu berücksichtigen wird immer lauter. Q-DAS bietet mit seinem qs-STAT-Modul Messunsicherheit in Ergänzung zu der Prüfmittelfähigkeit dem Anwender eine praxisorientiert Unterstützung bei der Bestimmung und Verwaltung der Unsicherheitskomponenten. Die Software verwaltet für den jeweiligen Prüfprozess die verschiedenen Standardunsicherheitskomponenten. Typische Komponenten sind: Kalibrierunsicherheit, Einfluss des Normals bzw. Referenzteils, Gerätestreuung, Objekt- und Bedienereinfluss, Linearitätsabweichungen und Temperatureinflüsse, etc. Liegen Erfahrungen aus vergleichbaren Messaufgaben, Herstellerangaben oder Ergebnisse aus der Kalibrierung vor, so können diese übernommen und mit den sog. Budgets verrechnet werden. Zur Bestimmung der Abweichungen auf Grund von Temperaturschwankungen sind verschiedene Formeln hinterlegt. Bei neuen Messprozessen sind spezielle Untersuchungen erforderlich, um die einzelnen Einflussgrößen näher zu untersuchen und um deren Auswirkungen auf die Standardunsicherheit abschätzen zu können. In Analogie zu den bekannten Verfahren und Vorgehensweisen der Prüfmittelfähigkeit (Cg bzw. Cgk und R&R-Studien) können bereits vorhandene oder evtl. noch zu erfassende Daten übernommen und daraus die entsprechenden Standardunsicherheitskomponenten berechnet werden.

Die Vorgehensweise eignet sich sowohl für die Beurteilung von universellen Messmitteln als auch für werkstückgebundene Messverfahren. Weiter entscheidet die Software anhand der Ergebnisse, ob eine Berücksichtigung der erweiterten Messunsicherheit an den Spezifikationsgrenzen im Sinne des VDA_5-Bands überhaupt erforderlich ist. Durch die transparente Darstellung der einzelnen Standardunsicherheitskomponenten kann der Anwender sehr schnell die Einflüsse erkennen, die sich signifikant auf die Messunsicherheit auswirken. Werden die geforderten Grenzwerte nicht erreicht, gilt es in erster Linie, diese näher unter die Lupe zu nehmen und durch entsprechende Maßnahmen der Auswirkung zu minimieren.

Aus den einzelnen Standardunsicherheitskomponenten können sog. "kombinierte Standardunsicherheiten" und die in den Normen geforderte "erweiterte Messunsicherheit" bestimmt werden. Diese Ergebnisse werden von den anderen qs-STAT Modulen übernommen und in den jeweiligen Grafiken dargestellt. Die Berücksichtigung an den Spezifikationsgrenzen erfolgt entsprechend den Forderungen wahlweise linear oder quadratisch. Für den Eignungsnachweis wird zwischen einer Kenngröße zur prinzipiellen Eignung des Messgeräts und einer Kenngröße zur Eignung des Prüfprozesses unterschieden. Beide werden mit dem neuen Modul berechnet und die Ergebnisse für die Entscheidung mit den Grenzwerten verglichen.

Unternehmensinformation

Q-DAS GmbH

Eisleber Str. 2
DE 69469 Weinheim
Tel.: 06201 3941-0
Fax: 06201 3941-24

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen