nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.04.2004

PZK

Integriertes Vorschubgerät

PZK

PZK

Für das Robotermesssystem robomess von microspace, Chemnitz, gibt es eine wesentliche Erweiterung: Neben der Messung von Oberflächenrauheit (2D und 3D) sowie Maß-, Form- und Lageabweichungen mit berührungslosen Laser- und Weißlichtsensoren ist jetzt auch die Messung mit dem Tastschnittsystem Perthometer der Firma Mahr, Göttingen/Esslingen, möglich. Hierzu wurde das Vorschubgerät PZK integriert, mit dem der Einsatz von MFW-Tastern erfolgt.

Entsprechend der Messaufgabe können bis zu drei (in besonderen Fällen auch vier) Tastsysteme mit unterschiedlichen Tastern an einen Messkopf montiert werden. Somit entfallen laut Hersteller aufwändige und zeitraubende Tasterwechsel.

Firmen, die bereits Perthometersysteme von Mahr nutzen, können ihre Tastereinsätze verwenden. Insbesondere bei der notwendigen Anwendung von Sondertastern ist dies von Vorteil.

Ferner können die Tastschnittsysteme auch mit den anderen im Sortiment vorhandenen Laser- und Bildverarbeitungssystemen des Robotermesssystems kombiniert werden.

Mit der Software robomess-designer ist der Anwender in der Lage, sich am PC seinen Messroboter nach seinen persönlichen Vorstellungen und Notwendigkeiten zusammenzustellen. Neben einer Vielzahl von technischen Informationen und Gestaltungsbeispielen wird auch eine sofortige Preiskalkulation angezeigt.

Unternehmensinformation

Microspace GmbH Mess- und Sensortechnik

Otto-Schmerbach-Str. 19
DE 09117 Chemnitz
Tel.: 0371 26629-0
Fax: 0371 26629-18

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen