nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.12.2007

Pyrometerserie XR

Hohe Flexibilität

Pyrometerserie XR

Pyrometerserie XR

Für die kontinuierliche Temperaturmessung von –40 bis +1650°C in Produktionsprozessen ist die Pyrometerserie XR von Raytek, Berlin, konzipiert. Sie umfasst mehrere fest installierbare Sensormodelle mit unterschiedlichen Wellenlängen, Temperaturbereichen und optischen Auflösungen. Aufgrund dieser Vielfalt gibt es branchenspezifische Hochleis-tungspyrometer für Glas- und Kunststoffanwendungen sowie industrieübergreifende Lösungen, die laut Hersteller einen sehr flexiblen Einsatz ermöglichen. Diese hohe Flexibilität ist demnach besonders für Maschinen- und Anlagenbauer interessant.

Die Geräte sind robust und besitzen die Schutzklasse IP65. Sie verfügen über eine RS485-Schnittstelle und eine nach Herstellerangaben leistungsfähige Elektronikplattform. Die hohe optische Auflösung und ein optionales Laservisier sollen präzise Messungen auch an sehr kleinen Messflecken ermöglichen. Eine intuitiv zu bedienende lokale Programmierschnittstelle vereinfacht die Installation und Konfiguration des Messgeräts. Außerdem kann der Anwender dadurch schneller in den Prozess eingreifen, falls ein Problem auftaucht, heißt es bei Raytek.

Die Pyrometer werden mit Installations-Hardware, einer Windows-kompatiblen Applikations-Software und einer Feldkalibrier-Software geliefert, die dem Anwender eine höhere Autonomie ermöglichen sollen. Je nach Prozessanforderung kann zudem zwischen einem DIN-Stecker und einer Schraubklemme gewählt werden. Die RS485-Kommunikation ermöglicht die Fernkonfiguration des Geräts und die Datenaufnahme.

Unternehmensinformation

Raytek GmbH A Fluke Company

Blankenburger Str. 135
DE 13127 Berlin
Tel.: 030 478008-0
Fax: 030 4710251

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen