nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.04.2008

Prüfplanung: Hydra-CAQ 7.2

Die Lage ist entscheidend

Prüfplanung: Hydra-CAQ 7.2

Prüfplanung: Hydra-CAQ 7.2

Das aktualisierte und erweiterte Release Hydra-CAQ 7.2 von MPDV Mikrolab, Mosbach, soll Unternehmen dabei unterstützen, ihre Prozess- und Produktqualität zu optimieren. Um die Prüfergebnisse besser visualisieren und dokumentieren zu können, ist es jetzt möglich, neben der Messwertliste einen Messwertindikator einzublenden. Der Indikator zeigt die Lage des aktuell eingegebenen Messwerts innerhalb der durch die Prüfplanung vorgegebenen Grenzwerte an. Neben verschiedenen Regelkarten lassen sich auch alle bereits erfassten Fehler und Maßnahmen anzeigen, um so einen Überblick über die gesamte Qualitätshistorie zu bekommen. Laut eigenen Angaben lässt sich auch die Prüffälligkeit flexibler auslösen. So können nicht nur merkmalsspezifische, zeit- und stückbezogene Prüfintervalle definiert, sondern einmal fällige Ereignisse wie ein Los- oder Chargenwechsel festgelegt werden, um eine Prüfung auszulösen. Öffnete sich der Dialog zur Fehlererfassung am Prüfterminal bisher nur automatisch, wenn eine Toleranzgrenze verletzt wurde, lässt sich dieser Dialog nun auch beim Überschreiten von Eingriffs- und Warngrenzen aktivieren. Qualitätsbeeinflussende Ereignisse werden so zwangsweise lückenlos dokumentiert.

Unternehmensinformation

MPDV Mikrolab GmbH

Römerring 1
DE 74821 Mosbach
Tel.: 06261 9209-0
Fax: 06261 18139

Internet:www.mpdv.com
E-Mail: info <AT> mpdv.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen