nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2002

Prüfmaschine für horizontale Zugversuche an Folien

Horizontale Zugversuche

Prüfmaschine für horizontale Zugversuche an Folien

Prüfmaschine für horizontale Zugversuche an Folien

Zwick entwickelte eine Prüfmaschine für horizontale Zugversuche an Folien (z.B. nach ISO527-3), die sich auch für die Zugprüfung an Metallfolien eignet. Ebenso lassen sich die Zugeigenschaften von Papier im trockenen und nassen Zustand bestimmen.

Das Gerät zeichnet sich insbesondere durch einen hohen Prüfdurchsatz aus, der gegenüber anderen Verfahren fast 50% Zeit spart.

Die Handhabung ist auch für ungeschultes Personal denkbar einfach. Die Horizontalausführung der Maschine ermöglicht ein schnelles Einlegen der Probe in die Probenhalter. Für Proben mit großer Dehnung (z.B. Kunststoffolien) sind Lastrahmen mit einem Hub bis zu 940mm verfügbar. Zwei Lichtschranken erkennen die eingelegte Probe. Daraufhin werden die pneumatischen Probenhalter automatisch geschlossen und die Prüfung gestartet.

Durch eine moderne Software-Steuerung wird eine flexible Handhabung erreicht. Aus der aufgenommenen Kraft-Weg-Kurve können u.a. auch Kennwerte wie Steifigkeit, E-Modul, Zugfestigkeit, Reisslänge und Energieaufnahme sowie frei definierte Ergebnisse berechnet werden. Das Einbinden in ein bestehendes QS-System ist möglich.

Die Prüfmaschine kann in der Produktion, in der Forschung und Entwicklung sowie für die Qualitätssicherung eingesetzt werden.

Unternehmensinformation

Zwick GmbH & Co. KG Werkstoff-Prüfmaschinen

August-Nagel-Str. 11
DE 89079 Ulm
Tel.: 07305 10-0
Fax: 07305 10-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen