nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.04.2014

Prüfgerät Equator 300 von Renishaw prüft Pleulstangen

Ein System für alle Merkmale

Prüfgerät Equator 300 (Bild: Renishaw)

Manager des indischen Automobilzulieferers Kishan Auto Parts besuchten 2013 eine Metallbearbeitungsmesse in Deutschland. Lange schon suchten sie nach einer Prüfmethode, die ihre hohen Anforderungen an die Prüfgeschwindigkeit von Pleuelstangen erfüllt. Kurz vor Verlassen der Messe sahen sie auf dem Messestand von Renishaw, Pliezhausen, das Prüfgerät Equator 300 beim Prüfen einer Pleuelstange. Zurück in Indien nahm der Automobilzulieferer Kontakt mit Renishaw in Pune auf und besprach die Prüfung seiner Werkstücke. Anschließend bestellte Kishan bei Renishaw das Prüfgerät.

Der Zulieferer kontrollierte die Pleuelstangen seit vielen Jahren mit pneumatischen Prüfmitteln. Für 360 Varianten wurden vier verschiedene Prüfgeräte eingesetzt, um alle Merkmale zu überprüfen. Dies dauerte acht Minuten pro Werkstück. Heute werden alle Merkmale eines Werkstücks während eines einzigen Arbeitsgangs geprüft. Die Prüfzeit beträgt 55 Sekunden pro Bauteil. Der Bediener erhält eine sofortige Statusmeldung i.O./n.i.O. einschließlich Prüfprotokoll.

Mit dem Prüfgerät können etwa 80 verschiedene Pleuelstangentypen kontrolliert werden, insgesamt sind es 500 Werkstücke pro Tag. Zudem konnte der Zulieferer die Prüfkosten sowie die Prüf-Zykluszeiten nachhaltig um mehr als 80 Prozent reduzieren. Möglich wurde dies durch die gleichbleibende Genauigkeit des Prüfgeräts bei klimatisch bedingten Temperaturschwankungen von über 20 °C und die Bündelung mehrerer Prüfvorrichtungen in einem einzigen Prüfgerät. Das Prüfgerät vergleicht die gefertigten Werkstücke mit einem Masterteil, das zuvor auf einem Koordinatenmessgerät (KMG) qualifiziert wurde. Je nach Merkmal nimmt das Prüfgerät Einzelpunkte auf oder scannt Merkmale mit bis zu 1 000 Punkten pro Sekunde.

Kishan erzielt mit dem Prüfgerät wiederholgenaue Prüfergebnisse – trotz der enormen Temperaturschwankungen in Rajkot, Gujarat. Für deren Kompensation ist alle drei Stunden ein Re-Mastering notwendig. Das Re-Mastering ist mit dem Prüfvorgang vergleichbar, nur wird das Referenzbauteil eingesetzt. Das Referenzbauteil verbleibt in unmittelbarer Nähe des Geräts, sodass das Werkstück immer denselben thermischen Bedingungen unterliegt. Der Maschinenbediener kann das Referenzteil auch jederzeit neu einmessen, falls sich die Umgebungstemperatur rapide ändern sollte. Auf dem KMG müssen nur noch die Referenzteile kalibriert werden, die gleichzeitig die rückführbare Genauigkeit des Prüfgeräts gewährleisten.

Das Prüfgerät ermöglicht es dem Zulieferer, diese zertifizierte Genauigkeit in die Fertigung zu bringen – unabhängig von den dortigen Bedingungen. Aufgrund der Vielseitigkeit des Prüfgeräts konnte auf ein weiteres KMG mit Scanfähigkeit und einen zusätzlichen klimatisierten Raum verzichtet werden. Dazu Shantibhai Changela, Geschäftsführer bei Kishan: "Der Equator und das KMG ergänzen sich optimal. Der Equator bietet die Möglichkeit, thermische Einflüsse zu kompensieren, und er kann flexibel eingesetzt werden. Das KMG liefert die rückführbare und zertifizierte Genauigkeit."

Kishan Auto Parts Pvt. Ltd., Rajkot (Gujarat, Indien), ist ein weltweit führender Zulieferer von Pleuelstangen für Unternehmen der Automobilindustrie, des Fahrzeug- und Schiffsmotorenbaus sowie für Kompressorenhersteller. Im eigenen Schmiedebetrieb werden Pleuelstangen ausRohmaterial gefertigt. Das Unternehmen wurde 1988 von Changela gegründet. Am Anfang fertigte Kishan 2000 Pleuelstangen pro Monat, heute sind es nach eigenen Angaben bis zu 50 000 pro Monat in 360 verschiedenen Ausführungen. Kishan exportiert 90 Prozent seiner Produkte an führende Industrie- sowie Schwellenländer, darunter die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Deutschland, Singapur, Italien, China, Polen und Brasilien.

Renishaw GmbH
www.renishaw.de
Control, Halle 3, Stand 3304

Unternehmensinformation

Renishaw GmbH

Karl-Benz-Str. 12
DE 72124 Pliezhausen
Tel.: 07127 981-0
Fax: 07127 88237

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen