nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.06.2002

Prüfautomaten

Modulares Prüfkonzept

Prüfautomaten

Prüfautomaten

Bei dem modularen Prüfkonzept von Automation W+R kommen verschiedene Geräte bei diversen Anwendungen zum Einsatz.
Bei der Oberflächenprüfung erfolgt die Erkennung von Oberflächenfehlern wie Abplatzungen, Kratzern, Hiebmarken, Schleiffehlern, Lunkern, Rissen und Löchern. Es werden Fehler bis zu einer Größe von 20x20mm erkannt. Der Takt beträgt 11 Teile pro Sekunde und die maximale Teilegeschwindigkeit 440mm pro Sekunde. Ferner ist ein vollautomatisches oder manuelles Rüsten des Prüfkopfs ist möglich, und es gibt eine regelbare Beleuchtung. Bei der Rissprüfung erfolgt das Erkennen von Rissen in metallischen und keramischen Oberflächen bis zu einer Größe von 0,05x3mm. Auch hier können 11 Teile pro Sekunde geprüft werden. Die Risse können auf Blechstanzteilen, zylindrischen Oberflächen und beliebigen Freiformflächen erkannt werden. Ein einfaches Rüsten durch numerische Anzeigen ist möglich.
Die berührungslose Ebenheitsprüfung ist auf matten und glänzenden Teilen möglich. Es können im Durchlauf bis zu 12 Teile pro Sekunde geprüft werden. Die Messgenauigkeit beträgt ±0,05mm. Die kleinste Objektgröße kann einen Durchmesser von 30mm haben. Ein vollautomatisches Rüsten des Prüfkopfs ist möglich.
Die angegebenen Kenndaten wurden in durchgeführten Projekten realisiert und dienen der ersten Orientierung.

Unternehmensinformation

Automation W+R GmbH

Messerschmittstr. 7
DE 80992 München
Tel.: 089 179199-0
Fax: 089 179199-20

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen