nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.04.2008

Prozessdokumentation per Video

Show-how aus Know-how

Die Dokumentation manueller Prozesse führt Vis a Vista, Stuttgart, mithilfe des Hypervideo- Ansatzes schriftfrei und sprachneutral durch. Dabei werden die Arbeitsprozesse mit einer Videokamera aufgezeichnet, das Filmmaterial wird in Prozessschritt- Sequenzen zerlegt und zu einer interaktiven Handlungsanweisung neu zusammengesetzt. Der Anwender kann das fertige Filmdokument auf allen gängigen Medien wiedergeben und die dargestellten Handlungen lerngerecht nachempfinden. Schriftliche Arbeitsanweisungen und technische Handbücher werden häufig mit hohem Aufwand erstellt, um dann ungelesen zu veralten. Dabei ist die Qualität eines jeden Arbeitsprozesses wesentlich vom Können der Beteiligten abhängig. Mangelnde Kenntnisse der Verfahren in Produktion, Wartung und Service oder Reparatur führen zu Fehlern und sorgen so für hohe Kosten und Demotivation. Geschriebene Arbeitsanweisungen kommen insbesondere dann an ihre Grenzen, wenn Know-how in Worten transferiert werden soll. Mit dieser Technik ist der systematisierte und standardisierte "Blick über die Schulter des Meisters" möglich, der sich gerade bei starkem Wachstum, international verteilten Produktionsstätten oder einer starken Einbindung von Fremdfirmen bewährt. Die Technik basiert laut Anbieter auf der Erkenntnis, dass Menschen in Bildern denken und sich erinnern: Abläufe gesehen zu haben sei unerlässlich, um zu verstehen, wie ein Handlungsschritt zu vollziehen ist – sei es das Bedienen eines Werkzeugs oder die Montage eines komplexen Bauteils. Für das Erstellen einer Hypervideo- Dokumentation benötigt der Dienstleister etwa ein Viertel der Produktionszeit einer herkömmlichen Dokumentation. Notwendige technischen Daten wie Teilenummern, Warnhinweise oder Angaben zum Beispiel von Drehmomenten werden integriert wie in herkömmlicher Dokumentation. Das spätere Übersetzen in weitere Sprachen wird überflüssig. Mit der Hypervideo- Technik möchte der Anbieter Kunden dabei unterstützen, ihren Qualitätsstandard zu sichern und auszubauen und gleichzeitig die Motivation und die Fähigkeiten der Mitarbeiter durch zielgruppenspezifischen Wissenstransfer zu unterstützen.

Unternehmensinformation

Vis a Vista GmbH & Co. KG

Königstr. 10 c
DE 70173 Stuttgart
Tel.: 0731 88017722

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen