nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.04.2008

Prozess- und Messdaten: Softwarelösung IPM

Bei Produkthaftung Qualitätsalarm

Mit der Softwarelösung IPM von CSP, Großköllnbach, können produzierende Unternehmen den gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich ihrer Produkthaftung entsprechen. Die Anwendung erfasst automatisiert physikalische Prozess- und Messdaten und liefert zusätzlich ein Reporting für Produktion und Qualitätssicherung. Alle Auswertungen können im Intranet über einen Webbrowser abgerufen werden, sodass keine Softwareinstallation an den Arbeitsplätzen erfolgen muss. Auf Basis der Echtzeit- Daten können die Prozessverantwortlichen so bei auftauchenden Fehlern frühzeitig in den Prozess eingreifen. Die verantwortlichen Personen werden automatisch per E-Mail oder SMS benachrichtigt, wenn bestimmte Grenzwerte überschritten werden. Jeder beliebige Messpunkt kann mit der Prozessdatenmanagement- Lösung überwacht werden. Dadurch lässt sich die Qualität von Produkten steigern. Gleichzeitig werden kostspielige, imageschädigende Rückrufaktionen durch Hersteller vermieden. Auch Komponenten, die von Zulieferern stammen, können zuverlässig in den Qualitätssicherungsprozess eingebunden werden. Alle Endprodukte, in denen eine fehlerhafte Komponentencharge verwendet wurde, fallen so auf. Zu jedem einzelnen Produkt ist jeweils eine komplette Lebenslaufakte mit allen verbauten Einzelbauteilen verfügbar.

Die Lösung IPM bindet bereits die verschiedensten Mess- und Erfassungsgeräte zahlreicher Hersteller ein. Per universeller Schnittstelle können die Hersteller ihre Messgeräte nicht nur via IPM-Telegramm, sondern auch mit offenen Standards wie QS-Stat oder XML anbinden. Innerhalb dieser Prozesse werden die Anlagen auch daraufhin untersucht, ob alle erforderlichen Daten gesendet wurden und das Produkt somit aus Messdatensicht "komplett" ist. Die Anzahl der erforderlichen Meldungen zu einem Produkt wird geprüft, und Fehler werden sofort gemeldet.

Unternehmensinformation

CSP GmbH & Co. KG

Herrenäckerstr. 11
DE 94431 Pilsting-Großköllnbach
Tel.: 09953 3006-0
Fax: 09953 3006-50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen