nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.04.2010

Produktserie SL

Frequenz- und Amplitudenstabilisierung

Der Ilmenauer Messtechnik-Spezialist Sios hat seine Produktserie SL an stabilisierten He-Ne-Lasern durch Laser mit neuer Baugröße erweitert. Die Laser haben eine Wellenlänge von 632,8 nm. Der Anwender kann wählen zwischen den Betriebsarten Frequenz- und Amplitudenstabilisierung bei Einlaufzeiten von maximal 15 Minuten. Die Frequenzstabilität über eine Stunde beträgt nach erfolgter Einlaufphase ± 1 x 10-8 (± 5 MHz). Untergebracht ist der Laser in einem kompakten zylindrischen Gehäuse mit einem Durchmesser von 45 mm und einer Länge von 314 mm.

Die Regelelektronik und die Spannungsversorgung befinden sich in einem separaten Tischgehäuse. Der Laser weist eine Strahlungsleistung von Ž 1,2 mW auf. An der Stirnseite des Geräts befindet sich ein C-Mount-Einschraubgewinde zur festen Montage einer mechanischen Blende oder anderer optischer Baugruppen. Zum stabilen und justierarmen Einkoppeln des Laserlichts stehen LWL-Vorrichtungen für Multimode- und Monomodefasern zur Verfügung. Der Frequenzanschluss an einen jodstabilisierten He-Ne-Laser mit Ausstellen eines Werkprüfzeugnisses ist ebenso möglich wie die Installation eines Faraday-Isolators gegen Rückstreueffekte. Die Laser sind auch als kundenspezifische OEM-Lasermodule erhältlich. Einsatzmöglichkeiten finden sich laut Hersteller als Lichtquelle in der laseroptischen Messtechnik, wo die Wellenlänge als natürliche, hochstabile Maßverkörperung genutzt wird, und als Wellenlängenkalibriernormal.

Unternehmensinformation

SIOS Meßtechnik GmbH

Am Vogelherd 46
DE 98693 Ilmenau
Tel.: 03677 6447-0
Fax: 03677 6447-8

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen