nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2006

Process-Calibrator Typ 4409

Bessere Daten

Process-Calibrator Typ 4409

Process-Calibrator Typ 4409

Der Process-Calibrator Typ 4409 der burster präzisionsmeßtechnik gmbh & co kg, Gernsbach, wurde weiterentwickelt und wartet laut Hersteller mit wesentlich besseren Daten auf. Demnach eignet er sich für präzise Kalibrierungen im Service, in der Prozessindustrie, Energieversorgung, Instandhaltung, Qualitätssicherung und Ausbildung.

Das Kalibriergerät kann nach Herstellerangaben Konstantstrom, Konstantspannung und Rechteckspannung geben bei gleichzeitiger Verwendung als Multimeter mit einem Anzeigeumfang von 50 000. Das Multimeter misst DC/AC bis 300 V Spannung, 500 mA Strom, Widerstände bis 50 MΩ, Frequenz bis 200 kHz und Temperatur mit einem Thermoelement vom Typ K. Der Process-Calibrator hat eine Grundgenauigkeit von 0,03 % vom Geberwert beim Geben von Strom bis ± 25 mA und Spannung bis ± 15 V. Die Bedienung erfolgt über einen Drehschalter und sieben Tasten mit Shift-Funktionen. Das LCD-Display enthält eine Anzeige mit 13 mm und eine zweite Anzeige mit 6 mm Höhe. Damit können z. B. Wechselspannung und Frequenz gleichzeitig angezeigt werden.

Der Kalibrator findet nach eigenen Angaben Anwendung bei der Kalibrierung von Anzeigeinstrumenten, Schreibern, der Überprüfung von Verstärkern und Messumformern. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Überprüfung von Durchflussmessern, Zählern, Drehzahlmessern, Oszilloskopen, Frequenzwandlern und anderen Geräten mit Rechteckfrequenzeingang. Die Verwendung von abgespeicherten Kalibrierwerten mit der Rampenfunktion soll die Bewältigung von Messaufgaben, z. B. bei der Qualitätssicherung, vereinfachen. Eine %-Skala für Strommessung, 1-ms-Spitzenwertmessung und die optoisolierte USB-Schnittstelle mit optionaler Software sind weitere Funktionen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen