nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.01.2010

PrecisionLine Manual, Automatic und Vario

In einer Flucht mit der Prüfachse

PrecisionLine Manual, Automatic und Vario

PrecisionLine Manual, Automatic und Vario

Die Prüfmaschinen-Reihe PrecisionLine von Zwick, Ulm, umfasst die drei Maschinentypen Manual, Automatic und Vario. Sie zeichnen sich laut Hersteller durch ein neues Konzept aus: Um die Nachgiebigkeit des Lastrahmens und den Abbe‘schen Wegmessfehler zu minimieren, liegen die Krafteinleitungsachse und die Maßverkörperung für die Wegmessung in einer Flucht mit der Prüfachse. Der Weg-Messfehler, verursacht durch die Eigenverformung des Kraftaufnehmers, wird kompensiert. Das Wegmesssystem hat eine Auflösung von 0,12 µm, die Kraftmessgenauigkeit erfolgt innerhalb der Grenzen der Klasse 0,5 nach ISO 7500-1.

PrecisionLine Manual ist ein Handhebelgerät zur Prüfung von Druckfedern und Bauteilen (sog. Federwaage). Es hat keine Messanschläge und ist laut Hersteller das erste Prüfgerät seiner Art, mit dem Kennlinien im Durchlauf, das heißt ohne Stopp an den Messpunkten, gemessen werden können.

Die motorisierte Variante PrecisionLine Automatic wurde speziell für die genaue Messung von Präzisionsfedern entwickelt. Sie hat eine hohe Wiederholpräzision und lässt sich durch Auswechseln der Spannmittel für verschiedene Zwecke einsetzen.

Das modular aufgebaute Modell PrecisionLine Vario ist mit dem Prüfkopf der automatischen Variante ausgestattet, dessen Position sich entlang eines steifen 4-Säulen-Lastrahmens manuell verstellen lässt. Die Maschine kann sowohl horizontal als auch vertikal betrieben werden. Mit einem auswechselbaren Aufspannfeld ist es möglich, Vorrichtungen und Prüflingsnester zu adaptieren.

Unternehmensinformation

Zwick GmbH & Co. KG Werkstoff-Prüfmaschinen

August-Nagel-Str. 11
DE 89079 Ulm
Tel.: 07305 10-0
Fax: 07305 10-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen