nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
21.02.2020

Präzise Farbkontrolle im Fertigungsprozess

Für die Inline-Farbmessung hat Colorlite ein Spektralphotometer entwickelt, das sich durch hohe Messgenauigkeit und -stabilität auszeichnet. Dadurch können aufwendige Laboranalysen entfallen.

Das kompakte Spektralphotometer sph ipm von Colorlite, Katlenburg-Lindau, eignet sich für die 100-Prozent-Farbkontrolle. Durch die hohe Messgenauigkeit und -stabilität können nach Herstellerangaben aufwendige Laboranalysen entfallen.

Spektralphotometer für die 100-Prozent-Farbkontrolle © Colorlite

Detektiert das System eine Farbabweichung außerhalb der festgelegten Toleranz, wird die Information an das Prozessleitsystem weitergeleitet. Die Produktion wird automatisch gestoppt und eine Ampelanlage zeigt den Fehler optisch an. Die Kommunikation zum PLS erfolgt über Schnittstellen, die entsprechend den kundenspezifischen Erfordernissen angepasst werden.
Das Spektralphotometer ist mit einem 7-Zoll-Touchscreen- und einem Farbdisplay ausgestattet. Durch die einfache und logische Menüführung kann der Bediener die Messwerte, die Auswertung sowie den Status und Alarmhinweise sofort am Display einsehen. Auch in rauer Produktionsumgebung ist die Messtechnik durch das massive Aluminiumgehäuse vor Staub und Wasser (IP65) geschützt.

Verschiedene Messköpfe

Zur Reflexionsmessung kann der Messkopf in das Gehäuse integriert, extern an eine Messkammer oder an einer Traverse über der Produktionslinie angebracht werden. Zur Auswahl stehen Messköpfe mit einer nach DIN 5033 genormten 45°/0° oder d/8° Messgeometrie sowie ein d/0° Messkopf mit einer Messfläche von bis 80 mm. Zur Transmissionsmessung von lichtdurchlässigen Produkten, wie zum Beispiel Folien oder Plexiglas, wird eine zusätzliche Lichtquelle installiert. Für die Farbkontrolle von Flüssigkeiten und Pulvern kann eine Tauchsonde nach Schutzklasse IP67 angeschlossen werden.

Modularer Aufbau

Dank des Aufbaus als Modulsystem kann das Spektralphotometer je nach Produkt und Anforderung des Anwenders individuell konfiguriert werden. Zudem ist es mit einer Vielzahl von optionalem Zubehör kombinierbar, beispielsweise einer vollautomatischen Kalibriereinheit.

Zu einer variabel einstellbaren Taktung fahren die Messköpfe automatisch zur Kalibrierstation und führen einen Weißabgleich durch. Um eine langjährige Stabilität zu gewährleisten, werden ausschließlich Hochleistungs-LEDs als Lichtquelle eingesetzt.

Damit kann laut Hersteller eine lebenslange Garantie auf das Beleuchtungssystem gegeben werden und das System bleibt über Jahre wartungsarm und liefert stabile Messwerte.

Colorlite

Unternehmensinformation

ColorLite GmbH

Am Mühlengraben 1
DE 37191 Katlenburg-Lindau
Tel.: 05552 99958-0
Fax: 05552 99958-9

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen