nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.04.2006

Positioniersysteme für StraDex-i-Sensoren

Komplette Innenräume erfassen

Positioniersysteme für StraDex-i-Sensoren

Positioniersysteme für StraDex-i-Sensoren

Die ISIS optronics GmbH, Mannheim, stellt auf der Control Positioniersysteme für StraDex-i-Sensoren vor. Neben einem Portalmesssystem im klassischen Aufbau wird ein Standardsystem, basierend auf einem Roboter, präsentiert. Dieses System vermisst laut Hersteller an verschiedenen Stellen hochpräzise Formparameter wie Durchmesser und Rundheit mit geringen Abweichungen, die unter einem Mikrometer liegen.

Da die Innenraumsensoren über eine genaue, luftgelagerte Drehachse verfügen und mit einem hochpräzisen Linearvorschub ausgestattet sind, lassen sich demnach komplette Innenräume akkurat erfassen und genauer als ein Mikrometer vermessen. Durch die spezielle Auswerte-Hardware, optimiert für zeitkritische Anwendungen, lassen sich die Messungen bis zu einer maximalen Abtastfrequenz von 16 kHz durchführen.

Dank dieser Eigenschaften lässt sich nach Herstellerangaben mittels hochflexibler und standardisierter Komponenten wie Robotern eine extrem genaue und sehr schnelle, produktionsnahe Vermessung von kritischen Bauteilen realisieren. Die Innenraumsensoren erreichen dabei in einer temperaturstabilen und vibrationsfreien Umgebung Messabweichungen im Bereich von 0,1 bis 0,3 Mikrometer.

Aufgrund einfacher Kalibrieralgorithmen und einer schnellen Kalibrierung der Sensoren praktisch vor jedem Messgang können auch in wesentlich rauerer Produktionsumgebung gute Ergebnisse im Sub-Mikrometer-Bereich erzielt werden, heißt es bei ISIS optronics. Die optische und daher berührungslose Messtechnik ermöglicht nach eigenen Angaben einen völlig verschleißfreien Einsatz – für die Werkstückoberfläche und die Messnadel.

Unternehmensinformation

ISIS optronics GmbH

Innstr. 28
DE 68199 Mannheim
Tel.: 0621 84251-0
Fax: 0621 84251-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen