nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.03.2002

Polar-System

Automatische Materialprüfung an Metallen

Polar-System

Polar-System

Für die automatische Materialprüfung an Metallen hat Zwick das Polar-System, bestehend aus einem Industrie-Roboter sowie den verschiedenen Einzelkomponenten wie Prüfmaschine, Querschnittsmessgerät, Barcode-Leser und Probenmagazin, entwickelt. Vorteil des automatischen Systems ist der geringe Bedieneraufwand: Lediglich die Magazine müssen bestückt und die Anlage gestartet werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass das System über Nacht und am Wochenende prüfen kann. Die Steuerung der Anlage erfolgt mittels der Prüfsoftware Zwick testXpert mit dem integrierten Automatisierungsmodul autoEdition unter Windows 2000/NT. In das System wurde eine Prüfmaschine mit hydraulischen, beidseitig schließenden Probenhaltern und Längenänderungsaufnehmer integriert. Dieses hochauflösende Längenänderungsmesssystem kombiniert Feindehnungsmessung und Langwegmessung an Werkstoffen mit geringen bis hohen Probendehnungen. Das Probenmagazin hat eine Kapazität von 160 Proben. Ein Querschnittsmessgerät und die Probenrestentsorgung komplettieren die Anlage. Die Automatisierung kann über ein komplett neues System realisiert werden oder als Erweiterung zu einer bestehenden Prüfmaschine.

Unternehmensinformation

Zwick GmbH & Co. KG Werkstoff-Prüfmaschinen

August-Nagel-Str. 11
DE 89079 Ulm
Tel.: 07305 10-0
Fax: 07305 10-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen