nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.09.2004

PMM-F-Serie, Modell 30.20.10

Großes Messvolumen

Modell 30.20.10

Modell 30.20.10

Das Koordinatenmessgerät (KMG) der Serie PMM-F von Leitz Messtechnik, Wetzlar, ist mit Modell 30.20.10 nun auch mit einem großen Messvolumen von 6m3 verfügbar. Es ist laut Hersteller unempfindlich gegenüber den Umgebungsbedingungen, die in der Fertigung herrschen, und kann direkt in der Fertigungshalle aufgestellt werden. Dadurch wird die Prüfung von großvolumigen Werkstücken, wie z.B. Zahnrädern bis 2000mm Durchmesser, Großteilen aus dem Maschinenbau, der Automobilindustrie oder auch der Flugzeugtechnik nahe den Bearbeitungsmaschinen ermöglicht.

Anders als bei herkömmlichen Brückenmessgeräten benötigt das KMG kein spezielles Fundament. Es wird mittels aktiver Dämpfungssysteme direkt auf den Fußboden gestellt. Das Gerät hat einen Messbereich von 3000x2000x1000mm, eine maximale Längenmessabweichung E von bis zu 1,9+L/400[µm] und eine Antastabweichung P von 1,9µm (beide Angaben nach DIN EN ISO 10360-2) in einem Temperaturbereich von 15 bis 30°C. Eine Fahrgeschwindigkeit von 600mm/s und eine Beschleunigung von 2500mm/s2 ermöglichen laut Hersteller eine optimal ausgelegte Gerätedynamik.

Das mechanische Gerätekonzept mit Grundbett, Seitenwangen, Traverse und Schlitten ist in Brückenbauweise als robuste und stabile Konstruktion ausgeführt. Dieses steife Design im Zusammenspiel mit einem aktiven Schwingungsdämpfungssystem machen das PMM-F 30.20.10 unempfindlich gegen Erschütterungen und Schwingungen aus der Umgebung. Hochpräzise vorgespannte Graphit-Luftlager mit Notlaufeigenschaften sind in alle beweglichen Komponenten eingebaut. Als Maßverkörperung werden temperaturstabile, optisch-elektronische Längenmesssysteme aus Glaskeramik mit einem thermischen Längenausdehnungs-Koeffizienten von annähernd null verwendet. Die X-Achse ist beidseitig mit Antriebs- und Längenmesssystemen ausgestattet. Dadurch sollen die Maschinendynamik vorteilhaft beeinflusst sowie Messfehler durch Drehung, Rechtwinkligkeits- und Schleppfehler sicher vermieden werden.

Unternehmensinformation

Hexagon Manufacturing Intelligence

Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
DE 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 207-0
Fax: 06441 207-122

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen