nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.07.2002

PicEd Cora

Bildanalysesystem für die Härtebestimmung

PicEd Cora

PicEd Cora

Die Härte von Materialien wird bestimmt durch Ausmessen des Eindrucks im Material, welcher entsteht, wenn ein sehr harter Gegenstand (z.B. Diamant) mit definierter Kraft auf das Material gepresst wird. Die Form des Eindrucks ist von der Form des Eindruckskörpers abhängig: ein Quadrat bei der Methode nach Vickers, eine Raute bei der Methode nach Knoop, ein Kreis bei der Methode nach Brinell.

Zur Auswertung im Rahmen des Bildanalysesystems PicEdCora von Jomesa wird eine mikroskopische Aufnahme des Eindrucks gemacht und über Analog- oder Digitalkamera in den Rechner gebracht. Die (einmalige) Kalibrierung des Systems gewährleistet die richtige Zuordnung von Bildpunkten zu physikalischen Einheiten. Aus der Vermessung der Eindrucksgröße ergibt sich die Härtezahl. Bei der Realisierung der Funktion wurde darauf geachtet, dass die Anpassung mit minimaler Anzahl von Aktionen und Mausklicks vonstatten geht. Durch die Datenbankoptionen des Systems kann das Ergebnis der Härteprüfung direkt in ein entsprechendes Feld des Datensatzes übertragen werden. Dadurch entfällt das fehleranfällige Zwischenprotokollieren auf Papier oder über andere Programme. Wenn am Material mehrere Messungen durchzuführen sind, interessieren nur Mittelwert und Standardabweichung. Durch einen mitlaufenden "Notizzettel" können mehrere Messungen protokolliert und nur die interessierenden Mittelwerte weiterverarbeitet werden.

Unternehmensinformation

JOMESA Meßsysteme GmbH

Adalperostr. 29
DE 85737 Ismaning
Tel.: 089 548837-0
Fax: 089 548837-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen