nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.06.2008

PCI-Express- FrameGrabber Alta, Neon, Karbon

Onboard-Speicher überflüssig

PCI-Express- FrameGrabber Alta, Neon, Karbon

PCI-Express- FrameGrabber Alta, Neon, Karbon

Den neuen BitFlow-Grabbern (Vertrieb: Cosyco, Germering) Alta, Neon und Karbon gemein ist die FlowThru-Technologie, die Onboard-Speicher überflüssig machen soll. Außerdem bietet sie latenzfreien Datenzugriff, geringe CPU-Belastung und unlimitierte DMA-Größe.

Die günstige Analog-Variante Alta verfügt je nach Ausstattung über bis zu vier VFGs (Virtual Framegrabber), die völlig unabhängig voneinander arbeiten. Bis zu vier analoge Kameras können simultan jeweils mit der maximalen Auflösung und Geschwindigkeit aufzeichnen. Unterstützt werden sowohl Progressive-Scan- wie auch Interlaced-Kameras mit einer Auflösung von bis zu 16k x 16k. Der Grabber stellt 12V bei 0,5A zur Stromversorgung der Kamera bereit.

Neon ist der erste Digital-Framegrabber, der Strom über das CameraLink-Kabel (PoCL) anbietet und Netzteile überflüssig machen soll. Die Aufzeichnung kann mit maximal 24bit bei 85MHz Pixelclock erfolgen und ermöglicht DMA-Transferraten von bis zu 528MB/s. Für komplexe Anwendungen in der Industrie bietet dieser Grabber verschiedene Trigger-Modi zur Steuerung der Kamera und des Prozessablaufs.

Für extrem schnelle oder für Multi-Kamera-Lösungen ist das Modell Karbon konzipiert. Der Grabber erlaubt den Anschluss von vier Base-CL-Kameras oder zwei Full-Modus/10-Tap-Kameras gleichzeitig. Er ermöglicht die Aufnahme mit 160bit bei 85MHz Pixelclock mit DMA-Raten von 2GB/s. Das Modell ist speziell für Applikationen mit mehreren Kameras und hoher Datenbandbreite ausgelegt. Ausgefeilte Trigger-Modi und Encoder werden für jede Kamera gesondert angeboten.

Für alle Framegrabber gibt es ein leistungsfähiges Software-Entwicklungskit (SDK), das die gängigen Windows-Betriebssysteme in 32-bit- oder 64-bit-Ausführung unterstützt. Treiber für die meisten Anbieter von Bildverarbeitungsanwendungen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Unternehmensinformation

Cosyco GmbH Computer Systeme Componenten

Starnberger Weg 1a
DE 82110 Germering
Tel.: 089 847087
Fax: 089 8416129

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen