nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2007

ParticleScan

Nanoskopische Partikelanalyse

ParticleScan von Carl Zeiss SMT, Oberkochen, ist ein nanoskopisches Partikeldetektions- und -analysesystem. Das hochautomatisierte Gerät wurde insbesondere für sich häufig wiederholende Analysen von Materialproben in der Produktionsumgebung entwickelt.

Die elektronenoptische Säule und die Detektormodule, die den EVO-Rasterelektronenmikroskopen entstammen, bilden die Basis des Analysesystems. Im Rahmen der Fertigungssteuerung spürt es feinste Partikel auf und erfasst mithilfe des optionalen Röntgen-Analysesystems EDS deren Größe, Form und chemische Zusammensetzung. Laut Hersteller ist das System robust, mobil und kann ohne größeren Aufwand vor Ort installiert werden. Dank des Benutzerinterface soll es auch ungeübten Anwendern möglich sein, Messungen durchzuführen.

Zentraler Bestandteil des Systems ist die Software SmartPI, mit der laut Hersteller eine große Bandbreite an Partikeln – von pharmazeutischen Substanzen bis hin zu Einschlüssen in Metalllegierungen – untersucht werden kann. In der Automobilindustrie überwacht das System die Sauberkeit bei der Präzisionsfertigung von Komponenten, im Flugzeugbau spürt es Verschleißpartikel in Jet-Turbinen auf.

Unternehmensinformation

Carl Zeiss SMT GmbH

Rudolf-Eber-Straße 2
DE 73447 Oberkochen
Tel.: 06364 20-0
Fax: 06364 20-6808

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen