nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.04.2003

P400 Version 2.0

BV-System mit Power-Matching

P400 Version 2.0

P400 Version 2.0

In die Version 2.0 des PC-basierten Bildverarbeitungssystems P400 hat Matsushita das Power-Matching integriert, mit dem Positionsbestimmungen und Vermessungen von Objekten mit bisher nicht erreichter Sicherheit und Genauigkeit möglich sind. Dieser neue Algorithmus lässt sich nicht mehr durch Helligkeitsschwankungen, Schattenwurf oder unterschiedliche Orientierung der Teile beeinflussen. Selbst wenn die Teile übereinander liegen und sich teilweise verdecken, kann deren Position noch bestimmt werden. Damit wird die Kontrolle um ein Vielfaches sicherer, und der Aufwand für Vereinzelung der Teile und Fremdlichtabschirmung sinkt deutlich. Die größten Vorteile ergeben sich bei Pick-and-Place-Applikationen. Hier lassen sich mit dem neuen Verfahren Kosten für Beleuchtung und Vereinzelung reduzieren. Auch bei der Lagekorrektur, der Positionsbestimmung oder der Typunterscheidung lässt sich das Power-Matching einsetzen.

Vorteilhaft ist, dass es mit allen anderen Prüfelementen des BV-Systems kombinierbar ist und sich so auch komplexe Aufgabenstellungen umsetzen lassen. So bietet das BV-System alle gängigen Elemente zur Vermessung, Anwesenheitskontrolle, Typunterscheidung, Aufdruck-kontrolle oder Zeichenlesen an. Über die in der Version 2.0 nochmals erweiterte ActiveX-Schnittstelle passt sich das BV-System individuell den Kundenwünschen an. Eigene Benutzeroberflächen zu gestalten, Messwerte, Bilder, Statistiken zu übertragen oder Checker-Parameter zu verändern, ist damit ohne großen Aufwand realisierbar. Auch Datenbankanbindungen, spezielle Statistikfunktionen und kundenspezifische Dokumentationen wurden schon vielfach realisiert.

Unternehmensinformation

Panasonic Electric Works Europe AG

Robert-Koch-Str. 100
DE 85521 Ottobrunn
Tel.: 089 45354-1000
Fax: 089 45354-2111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen